Frage von PatSich, 300

Smith-Carbine frei ab 18?

Moin, wie wir ja alle wissen sind Sharps Rifles mit Perkussionszündung laut unserem Waffengesetz frei ab 18, obwohl es Hinterlader sind.

Sind Smith-Carbines auch frei ab 18 ? (Perkussionszündung)

https://en.wikipedia.org/wiki/Smith_carbine

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Eraser13, 253

Servus,

ja da gibt es einige solche Perkussionshinterlader die in Deutschland frei ab 18 sind. Unter anderem die Sharps Modelle, sowie der Smith-Carabine als auch der Gallager der in den 70ern von Erma als Replika gebaut wurde.

Es gibt auch noch einige andere Modelle die aber recht selten sind. Des Weiteren sind auch einige Zündnadelwaffen (nicht mit Stiftfeuerwaffen verwechseln) frei ab 18.

Hoffe das hilft.

MfG


Kommentar von Eraser13 ,

Danke für den Stern.

Antwort
von clemensw, 180

WaffG Anlage 2 Abschnitt 2 Unterabschnitt 2 Ziffer 1

1. Erlaubnisfreier Erwerb und Besitz [...]

1.7 einläufige Einzelladerwaffen mit Zündhütchenzündung (Perkussionswaffen), deren Modell vor dem 1. Januar 1871 entwickelt worden ist;

was auf die Smith Carbine (patentiert 1857) zutrifft.

Zündhütchen sind gleichfalls frei verkäuflich ab 18, für die Patronen oder das Schwarzpulver benötigst Du aber eine Erwerbsberechtigung!

Antwort
von antnschnobe, 219

http://www.artax-vorderlader.de/hinterlader-buechsen/smith-carbine-artillery-hin...

Rechtliches:
Perkussionswaffen (Zündhütchenzündung)
dürfen ab 18 Jahren frei erworben werden. Der Besitz und der Handel sind
erlaubt. Das Führen ist erlaubnispflichtig. Bitte beachten Sie unsere
Informationen zum deutschen Waffenrecht.

Antwort
von willom, 133

Ob Vorder-oder Hinterlader spielt laut dem deutschen Waffengesetz zur Frage des erlaubnisfreien Erwerbs ab 18 keine Rolle.....: daher sind ja auch zum Beispiel  " moderne " Inline-Vorderlader oder Vorderlader die kein historisches Vorbild haben ( siehe " Tingle "-Pistole ) skurilerweise erwerbsscheinpflichtig, obwohl sie nichts besser können-...., nicht gefährlicher-..., oder / und nicht deliktrelevanter sind als historische Originale bzw. deren Nachbauten.

Logik dahinter.....? Natürlich nicht......

Aber so lange die Zündung eben von außen mit extra Zündhütchen erfolgt, sind diese Waffen ( Smith, Sharps, Gallager, ect. ) tatsächlich frei.......: sogar wenn man sie mit Ladehülsen ( die ja fast schon Patronen sind ) schießen kann.

Immerhin erlaubt dieser waffengesetzliche Unsinn ( einer von vielen im deutschen Waffengesetz ) den freien Erwerb technisch sehr interessanter Schußwaffen, wobei es aber leider nur wenige Typen geschafft haben als Replikas wiederaufgelegt zu werden.

Neben den Perkussions-Sharps....-Gallagers....-Smith´s gäbe es da ja schließlich auch noch Burnsides...., Joslyns...., Maynard....., oder Merrill ´s......ect.

Leider werden die aber eben nicht nachgebaut.


Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community