Frage von gutefrage8842, 76

Smegma hinter der Eichel, wie werde ich das wieder los?

Ich habe eine Vorhautverengung und konnte bis vor ein paar Wochen meine Vorhaut nicht zurück ziehen, habe es auch nicht oft versucht da es weh getan hat. Allerdings kann ich die Vorhaut auch nur im schlaffen Zustand zurückziehen. Ich bin nun 15 Jahre alt.

Mein Problem ist jetzt, das hinter der Eichel (am Eichelkranz) viel Smegma ist. Ich habe schon versucht es mit dem Duschkopf abzustrahlen/waschen, aber es wollte nicht richtig weggehen.

Bitte um Hilfe wie ich das Zeug am besten wegbekomme.

Expertenantwort
von CalicoSkies, Community-Experte für Penis, 32

Servus gutefrage8842,

Am Besten geht es normalerweise beim Baden ab :)

Du solltest deinen Penis beim Baden gut einweichen und die Vorhaut dabei zurückziehen - das Badewasser sorgt dann dafür, dass die Haut eingeweicht wird, geschmeidiger wird und sich gleichzeitig auch das Smegma von der Haut besser ablöst :o

Du kannst - falls es dann nicht mit dem Finger abreibbar ist - auch ein Wattestäbchen nehmen und es damit vorsichtig entfernen (wobei das ein bisschen unangenehm sein kann, da die Eichel und der Eichelkranz ja empfindlich sind) - wenn du aber das vorher eingeweicht hast, geht es ganz einfach weg :)

Wegen deiner Verengung solltest du einfach die Vorhaut regelmäßig zurückziehen - sie wird nämlich damit weiter, und dann bekommst du sie irgendwann auch im steifen Zustand zurück :3

Ein Arztbesuch oder eine Behandlung in deinem Alter ist nicht nötig - eine Vorhautverengung in der Pubertät ist nämlich keine Krankheit, sondern eigentlich völlig normal und natürlich (da du damit geboren worden bist und die sich von alleine löst)

Machst du denn im Moment etwas gegen deine Verengung?

Lg

Kommentar von gutefrage8842 ,

Danke, Ich werde es mal mit einem Wattestäbchen versuchen. Ja ich hab es immer wieder beim Duschen versucht und schlussendlich konnt ich sie zurrückziehen. War am Anfang etwas unangenehm aber mit der Zeit ist meine Eichel auch nicht mehr so sensibel.

Antwort
von SaschaL1980, 25

Hallo gutefrage8842,

so hart es jetzt vielleicht für dich auch klingen mag, aber ich empfehle dir, dringend zu einem Arzt zu gehen. Nicht nur wegen dem Smegma, sondern auch wegen deiner Vorhautverengung.

Dass du das Smegma nur schwer weg bekommst, kann ich mir gut vorstellen, wenn du so lange deine Vorhaut nicht zurück ziehen konntest. Aber damit sollte man auf keinen Fall spaßen. Wenn du das Smegma nicht weg bekommst, kann es zu schwerwiegenden Entzündungen kommen.

Daher auch mein Rat, schnellstens zu einem Arzt zu gehen. Zum einen kann er dir sicherlich mit deiner Vorhautverengung helfen, und bestimmt auch Tipps geben, wie du das Smegma weg bekommst.

So auf die Schnelle würde ich sagen, versuche es mal über eine längere Zeit einzuweichen. Dafür wäre wohl eine Badewanne eine sehr gute Lösung. Falls du keine hast, halt einfach Schüssel mit Wasser und den Penis dort "reinhängen".

LG Sascha

P.S. Wünsche dir viel Erfolg!

Kommentar von CalicoSkies ,

Wenn du das Smegma nicht weg bekommst, kann es zu schwerwiegenden Entzündungen kommen.

Smegma löst keine Entzündungen aus.

Es wird oft behauptet, Smegma würde Bakterien einen "Nährboden" bilden, das ist aber falsch, da Smegma Bakterien sogar abtötet. :)

Eine interessante Studie dazu:

"Chemically, smegma contains immunologically active compounds such as cathepsin B, lysozyme, chymotrypsin, neutrophil elastase,12 cytokines,13 and hormones such as androsterone.14 Lytic materials, such as lysozyme, which probably originates from the prostate and seminal vesicles, 9 destroy bacterial cell walls and inhibit and destroy Candidal species.15"

http://www.cirp.org/library/disease/cancer/vanhowe2006/

Da er ja jetzt die Verengung so weit "gelöst" hat, dass er "physischen Zugriff" auf das Smegma hat, verstehe ich die Aufregung nicht wirklich.

Daher auch mein Rat, schnellstens zu einem Arzt zu gehen.

Das Smegma ist kein akutes Problem - und die Verengung ist sowieso nicht behandlungsbedürftig (da nicht pathologisch)

Wo siehst du hier ein akutes, behandlungsbedürftiges Problem?

Du siehst in deinen Antworten eine Vorhautverengung viel zu kritisch - eine Vorhautverengung bei Kindern und Jugendlichen ist bis zum Ende der Pubertät völlig natürlich und nicht behandlungsbedürftig.

Kennst du die Studien zur Vorhautentwicklung?

Kommentar von SaschaL1980 ,

Ich glaube, hier ist es, wie bei fast allem. Es gibt immer Studien bzw. auch Mediziner/Wissenschaftler, die in die eine Richtung gehen, oder eben in die andere.

http://www.apotheken-umschau.de/Partnerschaft/Intimpflege-beim-Mann-153439_2.htm...

Hier zum Beispiel wird meine Antwort zum Smegma durchaus belegt. Es gibt auch sehr viele andere Seiten, auf denen man es auch nachlesen kann.

Zum Thema Vorhautverengung: Bitte nicht falsch verstehen, ich bin definitiv kein Freund von unnötigen Beschneidungen. Nicht, dass hier irgendwie der Eindruck aufkommt. Eher das Gegenteil ist der Fall!!!

Ich weiß auch, dass es ganz normal ist, dass die Vorhaut bei sehr vielen Jungs bis zum Ende der Pubertät zu eng ist. 

Allerdings kann es doch trotzdem nicht schade, wenn man zum Arzt geht, und dieser es dann einfach mal untersucht. Es ist natürlich wahr, dass sich das Problem bei den meisten von selbst löst, aber es gibt eben auch Verengungen, die behandelt werden sollten. Und genau das kann eben nur der Arzt herausfinden.

Gerade, wenn ein Junge seine Vorhaut zwar zurück ziehen kann, sie aber trotzdem zu eng ist, kann es zum Beispiel bei der Masturbation durch die Dehnung der Vorhaut zu kleinen Rissen kommen. Diese könnten vernarben, und dann kann auch eine leichte Verengung am Ende zu richtigen Problemen führen.

Gerade um dem vorzubeugen, kann ein Arzt beratend tätig sein und evtl. eine Salbe verschreiben, durch die eine Dehnung ohne Risiko möglich ist.

Kommentar von gutefrage8842 ,

Ersteinmal danke für die große Hilfe :). Ich war schonmal mit 14 beim Arzt, da hat man das Check-In gemacht, er meinte da muss man nochmal nachschauen, aber soweit ist eigentlich alles Ok und ich denke schon das die Vorhautverengung mit der Zeit weggeht. Ich versuche einfach mal beim Baden es weg  zu bekommen. Vielen Dank für die ausführlichen Antworten! :)

Antwort
von Fotoespana, 41

mit Wasser und einem milden duschgel, z. B. Nivea 

Kommentar von gutefrage8842 ,

Ich habs schon versucht mit dem Daumen oder so abzumachen aber hat nicht richtig funktioniert. Ich versuchs mal mit Duschgel noch dazu. 

Kommentar von Fotoespana ,

am besten in der Badewanne und gut einweichen lassen

Antwort
von Doktorfruehling, 37

Mit den haenden und warmen Wasser

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten