Frage von meinereiner2901, 17

Smartwatch die finanziert war verkauft,noch Garantie vorhanden,wie verhält sich das im Garantiefall?

Hallo,ich will eine Smartwatch verkaufen,die aus einem "MyHandy" Kaufvertrag von O2 stammt.Bzw ist es eigentlich ne Finanzierung gewesen.Habe diese Vorzeitig abbezahlt bei O2,hab das auch schriftlich alles.Jetzt frage ich mich nur was passiert wenn die jemand kauft und es tritt ein Garantiefall ein? Den auf der Rechnung stehen viele Daten von mir drauf,auch das es sich um eine Finanzierung handelt/handelte.Normal war es immer so das die Rechnung für sowas ausreichte im o2 Shop.Wenn ich jetzt dazu noch einen Kaufvertrag auflege und eine Kopie aus der ersichtlich ist das es bereits abbezahlt ist dazulege dann sollte das doch ausreichen im Garantiefall?

Also der Käufer bekommt die Ware,einen Kaufvertrag(Kopie), die Originalrechnung und sinnvollerweise eine kopie des Schreibens aus dem ersichtlich ist das es vorzeitig bei o2 abbezahlt wurde.So würde ich das machen?Ist es dem Käufer dann möglich die Garantie zu nutzen?

Anzeige
Antwort
von expermondo, 5

Hallo meinereiner2901,

Schau mal bitte hier:
Handy Garantie

Antwort
von Ifm001, 17

Die gesetzliche Sachmängelhaftung geht immer die Kette des Kaufs zurück. Ist auch recht logisch, da ja nur ein Vertrag zwischen Käufer und Verkäufer besteht. Im Gegensatz dazu sind Garantien frei definierbar. Hier musst Du also schauen, was der Garantiegeber bestimmt hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community