Frage von Seelsorge, 82

Smartphone Finger als Folge der Evolution?

Überall sieht man sie, mich eingeschlossen, die Smartphone Tipper könnte als Folge die Evolution darauf reagieren und uns in naher Zukunft z.b einen spitzen rechten Zeigefinger bescheren?

Expertenantwort
von agrabin, Community-Experte für Biologie, 38

Nein, deine Kinder werden nicht mit einem spitzen Zeigefinger auf die Welt kommen. Aber dein Gehirn hat in dem Bereich, wo die Finger, die du verstärkst benutzt eine stärkere Vernetzung.

Vielleicht sind die vielen vorgebeugten "Smartphone-Tipper" auch ständig ein wenig missgelaunt, weil sie, wie in einer depressiven Haltung auch, durch die Gegend laufen. Unsere Muskeln geben Rückmeldung darüber, wo sie sich gerade befinden. Ein (künstliche) Lächeln auf dem Gesicht kann die Laune schon etwas aufhellen. Eine vorgebeugte Haltung kann die Laune senken.

Antwort
von ThommyHilfiger, 42

Das bestimmt nicht in absehbarer Zeit. Aber jede Menge Menschen mit Sehnenentzündung der Hand, bis hin zu Fehlstellungen. Von Problemen der Halswirbelsäule mal ganz abgesehen.

Antwort
von Maliara, 38

Eher nicht. 1. dauert so ein evolutiver Vorgang sehr lange und 2. hat das ja keinen Vorteil für Reproduktion oder Überleben

Kommentar von AntworterBasic ,

stimmt.

Antwort
von AntworterBasic, 8

Lieber nicht, aber is gut möglich denke ich. -)falls unser Körperüberhaupt noch zu so viel Evolution fähig ist.

LG@AntworterBasic

Antwort
von 1hornpower, 11

Kann garnicht sein. Ich zum Beispiel müsste eher spitze Daumen bekommen da ich nie mit dem Zeigefinger tippe...

Antwort
von realsausi2, 19

Welche Ausprägung eines Fingers ist besser geeignet für die Bedienung eines Handys als irgend ein anderer?

Welchen Effekt könnte denn der "Handyfinger" auf die Gesundheit und Zahl Deiner Nachkommen haben?

Warum sollten wir davon ausgehen, dass die Bedienung eines Handys mit einem Finger die letzte Entwicklungsstufe ist? Technik entwickelt sich um Größenordnungen schneller als wir.

Also langer Rede kurzer Unsinn: Nein. Es ist nich anzunehmen, dass wir einen Handyfinger, wie auch immer der auszusehen hätte, entwickeln werden.

Antwort
von Kuno33, 33

Ja, so wird es kommen!

PS: Bis die Evolution Einfluss nehmen kann, gibt es schon wieder ganz andere Geräte.

Antwort
von mychrissie, 15

Bevor die bekanntlich geruhsam arbeitende Evolution uns einen spitzen Finger oder auch einen fein auslaufenden Hammerdaumen beschert, werden wir andere Eingabemethoden erfinden. Augenrollen, Gedankenübertragung o.a.

Oder wir werden so fantastische, jetzt noch unvorstellbare  Kommunikationsmethoden erfinden, dass das Smartphone dagegen wie das Erzeugen von Rauchzeichen mit feuchtem Holz und einer Decke wirkt.

Bis dahin, liebe Menschen mit den dicken Fingerkuppen! Mach's wie ich. Kauft Euch einen Touchpen.


Expertenantwort
von AliasX, Community-Experte für Smartphone, 30

1. Man hat keinen evolutionären Vorteil/Nachteil, wenn man seine Texte auf seinem Smartphone tippt, egal ob Daumen oder Zeigefinger. 

2. Selbst wenn man einen hätte, würden die Nichttipper deshalb in unserer modernen Zeit nicht wegsterben. 

3. Man hat dadurch auch keinen Vorteil/Nachteil bei der Fortpflanzung. 

4. Müssten wir dafür wohl mehrere Jahrtausende tippen, bis sich überhaupt irgendeine Veränderung äußert. Und es kann gut sein, dass die Bedienung per Touchscreen 2040 schon wieder überholt ist. 

Antwort
von Flintsch, 24

Wie, du hast den noch gar nicht? OMG, du bist unterentwickelt. :)

Nein, so weit wird es bestimmt nicht kommen, da sich die Technologie stets weiterentwickelt. Ich denke, dass es irgendwann überhaupt keine Handys mehr geben wird, da sie durch andere Technologien ersetzt werden.

Antwort
von BananenXD, 46

wenn die anderen die solchen finger nicht haben aussterben oder inpotent werden-ja
da das aber recht weit hergeholt ist- nein

Antwort
von holgerholger, 36

Eher nicht. Es würde sich durchsetzen, wenn man dadurch Vorteile in der Fortpflanzung hätte. Aber durch die dauernde Tipperei wird man ja davon eher abgehalten, also werden die Spitzfinger aussterben.

Kommentar von realsausi2 ,

Das ist ein viel wahrscheinlicheres Szenario, wenn wir wirklich annehmen können, dass die Beschäftigung mit solchen Geräten die Zeugungsrate mittels mangelnder Gelegenheit reduzieren würde.

Antwort
von GuidoFawk, 32

Auf gar keinen Fall !

Antwort
von altgenug60, 17

Die Evolution hat vor allem eines: Seehr viel Zeit! Bis sich evolutionär durchgesetzt haben könnte, dass ein anders geformter Zeigefinger einen Vorteil für die Reproduktion unserer Gene darstellen könnte, sind die Smartphones bestimmt schon wieder von etwas ganz anderem abgelöst worden.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community