Frage von MBPictures, 63

Smartphone erkennt SD-Karte nach root nichtmehr?

Hallo!

ich habe vor kurzem mein Handy (Samsung Galaxy S2) mit dem Kingo Root gerootet. Hat soweit auch geklappt, allerdings wurde nach einem Neustart die SD-karte nichtmehr erkannt. Apps auf der SD-Karte können nicht geöffnet werden und wenn ich versuche mittels "Eigene Dateien" auf die Karte zuzugreifen kommt die ganze Zeit nur "Verarbeitung läuft".

So langsam weiß ich leider echt nicht mehr weiter. Hab schon ungerootet oder die platform unter "system/etc/permissions" runtergeladen und überspielt. Alles leider ohne Erfolg.

Habt ihr eine Idee?

Expertenantwort
von guenterhalt, Community-Experte für Linux, 62

hast du die SD-Karte mal mit einem "großen" Computer getestet?

Da Linux praktisch mit allen Formatierungen umgehen kann, sollte man schon Aussagen über den Zustand bekommen.

U.U. sind auch Filesystem-Reparaturen möglich.

Hier einige Schritte zur Fehlersuche in einem Linux-PC:

1. ohne SD-Karte: 

cat /proc/partitions > ohne

2. mit SD-Karte:

cat /proc/partitions > mit

3. vergleiche die Dateien "ohne"  und "mit"  und finde die Geräte-Datei heraus

   ( vielleicht  sdc1 ? ,  weiter unten muss da der richtige Namen benutzt werden)

4. mounte die SD-Karte ( als Superuser root )

mount /dev/sdc1 /mnt

5. sollte da eine Fehlermeldung kommen, versuche zu reparieren

fsck /dev/sdc1

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community