Frage von xxhotti, 15

Sltsames Fiepen im Ohr?

Hi, hab seit ein paar Tagen ein seltsames Fiepen (ob in beiden Ohren bin ich mir nicht sicher aber wahrscheinlich). Es schmerzt in den Ohren, wenn es zu laut ist und das Fiepen wird dementsprechend lauter. Das Fiepen ist nicht konstant (bin mir nicht sicher, ob ich mir das einbilde, glaube ich aber nicht), sondern geht manchmal einfach hoch und tiefer (in 1000 hz schritten), es bleibt aber hoch. Manchmal, wenn es für eine längere Zeit gar nichts zu hören ist (nachts), fiebt es für eine Zeit nicht oder sehr leise. Hab das seit Dienstag und ich weiß nicht, ob das vom Duschen am Montagabend kommt oder weil ich zu lange Musik höre (wahrscheinlich aber beides). Ich muss aber dazu sagen, dass ich eigentlich immer relativ leise Musik höre (also die Lautstarke ist meistens so bei 10-15%). Werde zum HNO gehen, wenn er wieder auf hat.

Antwort
von DanielKi, 15

Ich würde dir raten SOFORT zum HNO Arzt zu gehen, und du solltest dem Arzt deine Probleme schildern.
Je früher desto besser.
Ich hatte dabei eher weniger Glück D: (bin erst 14😰)
Ich ging erst eine Woche nach dem ich den "Tinnitus" bekam zum Arzt, feststellen konnte er nichts. Ich muss wohl damit leben das ich auf beiden Ohren lebenlang ein "Ton" habe. Glücklicherweise reduzierte sich das "Piepen" in den letzten fast 2 Jahren etwas
, also zum Arzt :)

Kommentar von DanielKi ,

Ps: gute besserung

Antwort
von Maiensee, 13

Geh zum Arzt, sonst bleibt dir das! Noch ist es nicht zu spät!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten