Slogan und Firmennamen für einen Schulkiosk?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

als name bieten sich entweder sinnfreie spaßnamen an ("das ding-dong", "milchkiste", "yo!"),

sprechende begriffe wie im englischsprachigen raum üblich ("kommrein", "jetztundgleich", "hieristallesgut")

oder direkt unverständliche entlehnungen aus anderen sprachen oder fachbereichen, wie es auch der rein us-amerikanische speiseeishersteller häagen-dasz gemacht hat ("precipitada", "niedziela", "délicieux")

der slogan muß der wahl des namens folgen - auch hier gibt es typische varianten - zu vermeiden sind unbedingt alle negative ("wir enttäuschen nie"), besser sind leicht philosophische ansätze, um verbindlichkeiten zu umgehen (nicht "immer billig", sondern "immer für ein lächeln gut", "der gutelaunehurraladen", "immer da, immer nah")

mein persönlicher favorit wäre "lehrerschreck - hol dir was du brauchst"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Gege3210
14.03.2016, 18:34

Öh, Verzeihung, nö. Deine Vorschläge scheinen mir kurzsichtig zu sein. Geschäfltich sein. Auf lange Dauer.

0

Ja keine erfinderischen Namen machen. Neutral bleiben. Nix unterschwelliges oder abstraktes noch allbedeut. Vielleicht "Kiosk" ?

Kein festes Logo noch festen Slogan machen, das könnt ihr jedes Jahr wechseln, je nach Bedarf und Mode, wie es auch Festivals machen.

Das Logo kann einen Jahre lange andauernden Aussenrahmen haben, Erinnerungswert, oval, rund, viereckig, dreieckig oder sonstwie, dann muss man es aber auf Dauer durchalten. Die innere Figur kann ausgewechselt werden, und darf oder sollte über den Rahmen hinausschreiten, so etwa wie Ghostbusters oder Supie. Das gibt "Tiefe".

Jedenfalls aufpassen, dass das Logo schwarz/weiss kopierbar ist. Farbe kostet teuer... Vielleicht eine rein schwarz/weiss-Version davon machen ?

Möglichst auf A3-Format bleiben. Drüber wird's teuer, oder braucht viel Zeit um das zusammenzukleben, aber manchmal ist es eben nicht vermeidbar. Vielleicht das erste Plakat des Kiosks aus A3en zusammenschneidern, und wenn dann Geld ist, ein Richtiges machen lassen ? Aller Anfang ist schwer.

Vor der Eröffnung rundrum die Pauke schlagen, Werbung machen, und an einem Tag/Abend machen wo ihr schnell Nachschub bekommen könnt falls der Vorrat ausgeht. Und Begleitmusik dazu. Nicht zu laut, nur Hintergrund. Iwn was genau ihr vorhabt. Je nachdem vielleicht Tische und Stühle zeitweilig leihen.

Mut !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung