SLK55 mit 600€?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Lass es bloß sein, bist du im übrigen wirklich so naiv?

Der eine hat es ja schon vorgerechnet, Versicherung über 200€ im Monat, macht >2400€ jährlich (für meinen A1 zahle ich mit Vollkasko gerade mal 2x~520€, macht 1040€ im Jahr) Steuern sind gut 370€ aufs Jahr gerechnet, dann musst du auch regelmäßig tanken, da der SLK eigentlich nie unter 10 Liter auf 100 km verbraucht, eher 15 und mehr, Wartung usw. ist beim Benz sowieso meist nicht gerade günstig, bei AMG aber nochmal ne ganze Ecke teurer.

Da ginge dann dein ganzer Monatslohn nur fürs Auto drauf, wovon willst dir dann:

  • Essen und Trinken (ok, bei Hotel Mama, aber keine Sondersachen, beim Saufen/Party mit Freunden bezahlt man wohl meistens selbst oder?)
  • Dir Kleidung holen, kannst ja nicht ewig in denselben Sachen rumlaufen, wenn sie schon ganz kaputt sind
  • diverse Konsumgüter, einfach mal was gönnen
  • Und die Wohnungsmiete/Gas/Wasser/Strom, wenn du vorzeitig ausziehst
  • Freizeitkram, mal ins Kino gehen, was im Urlaub

Bin selbst jetzt im dritten Jahr und kriege so ~1000€ Brutto (Metall+Elektroindustrie), unterm Strich kommen 790-800€ raus.

Ich selbst fahre nen Audi A1 und die anderen haben alle auch nix größeres, Golf 7, Audi 80, einer nen alten Audi 100/A6, Ford Fusion, Skoda Fabia, Audi A3 (erstes Modell), VW Polo und Seat Ibiza, aber eben kein einziger mit nem AMG-Benz, BMW M, Audi S/RS etc.

Die mitunter enorm hohen laufenden Kosten sind übrigens auch der Grund, weshalb man AMG/M/S/RS und diverse Oberklassefahrzeuge (S-Klasse, 7er, A8, Phaeton) gebraucht vom Kaufpreis her so günstig bekommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du sonst keine Kosten hast, könnte es vielleicht mit viel Glück reichen. Spätestens wenn dann neue Bremsen o.ä. fällig sind, steht die Kiste halt ein paar Monate. Alles in allem mit dem Gehalt keine gute Idee.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Versicherung, Steuern, Sprit, Werkstatt....
Wenn du die Versicherung jährlich zahlst dann musst du Monatl. genug zurücklegen das du am Jahres Ende genug hast um die Versicherungssumme zu zahlen und die wird locker über 1500€ kosten ( d.h mind. 130€ zurücklegen). Zahlst du Monatl wird es teurer da eine Versicherung Monatl. immer teurer ist als jährlich. 
Sprit wird dich bei einem AMG bestimmt auch Monatl. 200€ kosten. Bei den Steuern ca 30€ im Jahr

Wenn du also nur für dein Auto arbeitest willst und für eventuelle Reparaturen kein Geld hast dann... Bitte gönn ihn dir. Ansonsten kann ich dir nur von Abraten. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von sdmk08
17.09.2016, 21:48

hahaha genau

0
Kommentar von sdmk08
17.09.2016, 21:48

aber ich würde ihn mir gönnen wer so ein Auto fährt muss zb sowieso nicht tanken

0
Kommentar von rachtzehn
18.09.2016, 11:20

30€ im Jahr 😂 is das ein 1liter drei Zylinder 😉

0

Dann kommt dein Chef und fragt was sich will der Stift mit so einer Karre schmeißt ihn raus  der hat dann keine Ausbildung nötig wen der so viel Geld hat .  Da haben andere dann mehr Anspruch auf diese Lehrstelle . Angberer sind nirgendwo erwünscht . 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GaryAnderson
18.09.2016, 00:27

dümmste antwort ever

1

Wenn du die gesamten 600 € rechnest, dann wird da schon knapp!

Du bist vermutlich Fahranfänger, die Versicherung wird sehr teuer sein, die Steuern sind auch nicht ohne. Dann muss das Auto auch noch zu Inspektionen in die Werkstatt und tanken willst du vermutlich auch.

Wenn du 19.000 € hast, dann warte die Lehre ab, bis du irgendwo 4000 € monatlich verdienst und dann hol dir den Wagen - wenn du es dann noch willst!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von AirConditioner1
17.09.2016, 21:49

Für einen SLK bj 2006 aufwärts brauch man keine 4000€ :o 

0