Skyrim: Sturmmäntel oder Armee?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo foxifita,

Kaiserliche Armee.

Wenn du mit den Menschen in Windhelm geredet hättest, vor allem den Nachfolger von Ulfrig, dem Herren Frei-Winter, dann hättest du erfahren das Ulfrig leider auch ein Rassist ist. Kommandant Rikke sage beim Gespräch nach dem Tod von Ulfrig das dieser wohl jeden bekämpfen würde der nicht von einer Nord Frau geboren wurde. Dazu kommt das selbst die Jarl von Rifton seine Behauptung, er kämpfe für das Volk von Himmelsrand, nur als Ausrede sieht um seine eigenen Macht Interessen zu rechtfertigen.

Wenn du die Mission in der Botschaft der Talmor machst, wirst du auch ein Bericht von denen über ihn finden und erfahren das er ein Aktivposten der Talmor ist. Nach den Kenntnissen der Talmor könnten die Talmor ohne Probleme direkt mit Ulfrig kontakt aufnehmen und ziehen Zukünftige Beeinflussungen Ulfrigs in Betracht. Die Talmor haben Ulfrig, wenn auch nicht beabsichtig, erst dazu getrieben aufständisch zu werden, denn sie machten ihm vor er sei Schuld am fall der Kaiserstadt, welche zur Zeit seiner Gefangenschaft aber bereits gefallen war.

Das ist das was ich an den Berichten herauslesen konnte.

Wenn du gegen Alduin in Sauvegarde antreten tust, wirst du auf dem Weg zur Halle Ulfrig, den Ermordeten Kaiser, Ulfrig Rechte Hand und noch ein oder 2 Soldaten begegnen. Wenn du die Gefährten Questreihe bereits gemacht hast, dann auch Kodlak. Leider ist bei meinem Spiel aber nach dem Sieg gegen Alduin nur ein Soldat und Ulfrig bis zur Halle gekommen. Dort muss er sich nur noch Tsun beweisen um in die Große Halle zu kommen und bis in alle Ewigkeit mit den anderen Helden zu feiern. Wie du siehst ist sein Schicksal alles andere als übel.

Gruß Plüsch Tiger

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von foxifita
26.07.2016, 10:28

Danke!

0

Beide Seiten haben schlechte Eigenschaften !

Man muss nicht zwischen den beiden Seiten wählen, sondern man kann später, wenn man weder Ulfric getötet hat, noch für Ulfric gekämpft hat mithilfe der Graubärte einen vorübergehenden Waffenstillstand aushandeln, indem man Friedensverhandlungen führt.

Die Thalmor vom Aldmeri-Bund wollen möglichst viele Tote entweder auf beiden Seiten, oder hautsächlich auf der kaiserlichen Seite oder hauptsächlich auf der Seite der Sturmmäntel um anschließend mit dem jeweiligen "Sieger" leichterers Spiel zu haben, weil der geschwächt sein wird durch die hohe Zahl an Verlusten.

Die Thalmor vom Aldmeri-Bund wollen die vollständige Kontrolle über Tamriel und sind in Wahrheit die echten Feinde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von foxifita
25.07.2016, 23:54

1. Wo finde ich die?

2. Kann man mit denen eine seite bekämpfen, auch wenn die andere schon besiegt ist?

3. Nach dem ich Ulfric gestürtzt habe, gibts nochmal so ein nices Gemetztel?

1

Zich mal durchgespielt, von den Missionen her haben mir die Imperialen aber tatsächlich besser gefallen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich trete immer der Armee bei. Aus rein moralischer Sicht nehmen sich beide Seiten nicht viel, aber aus militärischer und wirtschaftlicher Sicht macht die Armee deutlich mehr Sinn. Mal abgesehen davon spielt Ulfric, wenn auch unfreiwillig, den Thalmor mit seinem beknackten Bürgerkrieg wunderbar in die Hände - und die sind, wie precursor schon schrieb, die eigentlichen wahren Feinde. Wenn die nicht wären, gäbe es die meisten Probleme, wie etwa den Krieg zwischen den Sturmmänteln und dem Kaiserreich, erst gar nicht.

Mal abgesehen davon ist Ulfric, wenn man sich mal die Lage im Ganzen betrachtet, ein furchtbar kurzsichtiger Anführer - das disqualifiziert ihn für mich persönlich umso mehr.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich nehm immer die sturmmäntel, weil:

- anti thalmor (ich hab die immer gekillt, wenn ich welche gesehen hab)
- bei der dunklen bruderschaft wird am ende der kaiser gekillt, das ergibt keinen sinn, ihm die treue zu schwören und ihn dann im namen der bruderschaft zu killen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ilinalta
26.07.2016, 03:49

Da kann man sich ja dafür entscheiden, stattdessen die Bruderschaft auszulöschen^^. Dann machts wieder Sinn.

2
Kommentar von PlueschTiger
26.07.2016, 09:57

das ergibt keinen sinn, ihm die treue zu schwören und ihn dann im namen der bruderschaft zu killen.

Es gibt ein Sprichwort: Sei deinen Freunden nahe, deinen Feinden aber noch näher. Oder so ähnlich.

0

Was möchtest Du wissen?