skylake-mainboard für 70 euro: chipset h110 oder b150?

... komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis besteht aus 0 Abstimmungen

umsteigen auf anderen Sockel/CPU 0%
B150 0%
H110 0%
H170 0%
Z170 0%

1 Antwort

Du brauchst auf jeden Fall ein neues Netzteil, das Corsair ist sehr schlecht.

Da wäre z.b. ein Xilence Performance A 530 watt, oder ein Coolermaster G450 M oder LC Power Gold series 400 W angebrahct.

Des weiteren würde ich keinen Skylake Prozessor kaufen da dieser mit Board wesentlich teurer ist, aber keine Mehrleistung gegenüber Haswell bringt.

Daher lieber i3 4170 + B85 M Pro 3 mit einem der oben gennanten Netzteile, und eben der 950

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Belgrum
25.11.2015, 18:17

also nen i3 4170 und ein b85 board? gibts im spiel vonner leistung keinen unterschied? und ich habe in realtime benchmarks gesehen einige skylakes mehr saft haben als ihre vorgänger, deswegen frage ich. Und mein NT reicht aus. is noch NIE ausgefallen oder wirklich warm geworden hatte schon 2 besitzer, kumpel von bruder und dessen kumpel und läuft immernoch problemlos, leifert auch genug strom zur hardware

0
Kommentar von Pikar13
25.11.2015, 18:51


 aber keine Mehrleistung gegenüber Haswell bringt.

bei gleichem Takt wie bei fast jeder neuen Generation ~5-15% Mehrleistung.


Und mein NT reicht aus. is noch NIE ausgefallen oder wirklich warm geworden hatte schon 2 besitzer, kumpel von bruder und dessen kumpel und läuft immernoch problemlos, leifert auch genug strom zur hardware

Wie alt ist das jetzt schon? Bei mehr als 5 Jahren sollte das mal ausgetauscht werden. Das verschleißt schließlich auch. 

Das Ding ist technisch veraltet und den heutigen Standards nicht mehr gewachsen. Wenn du es hast, kann man es behalten (siehe oben), vom Neukauf ist abzuraten.

0