Frage von Lautsch94, 83

Sky DSL hat jemand Erfahrungen gemacht?

Hallo, ich wohne leider in einer Gegend, in der ich maximal 2Mbit Internet empfange, wenn überhaupt. Leider ist das viel zu wenig, da ich für ein kleines 5GB Update Tage brauche und einfach einen miserablen Ping habe, sodass ich auf kaum einen Battlefield Server komme. Von der Performance ganz zu schweigen.

Habe online viel über diese Firma gelesen, aber alle meinen, dass es ein begrenztes Datenvolumen gibt. Aber in der Übersicht steht, dass es unbegrenzt ist. (Siehe Bilder). Ist das nur ein Lockangebot? Hat jemand dort einen Vertrag abgeschlossen oder kann mir jemand einen anderen Satelliten Internet Anbieter empfehlen?

Antwort
von ANDA53, 70

Hallo, hier antwortet skyDSL direkt:

Wir bieten Breitbandlösungen für Haushalte oder Unternehmen in den Gebieten, wo es weder ein vernünftiges kabelgestütztes Internet noch eine verlässliche LTE-Verbindung gibt.

skyDSL funktioniert ohne Telefonleitung über unsere bidirektionale Sat-Anlage. Es ist überall – "über das All" – verfügbar. Sie brauchen nur eine freie Sicht nach Süden auf den Satelliten Ka-Sat 9 ° Ost und einen Mindestabstand zu einem Flughafen von 500 m.

Unsere Anschlüsse bieten dem Privatkunden bis zu 25.000 kbit/s beim Datenempfang und bis zu 6.000 kbit/s beim Datenversand inklusive VoIP. Es gibt kein maximales monatliches Gigabyte-Volumen und in diesem Sinn sind die Anschlüsse unbegrenzt.

Für unsere Geschäftskunden haben wir noch leistungsstärkere Tarife.

Ein hoher PING ist aber leider bei dieser Technik unvermeidlich: Der Satellit Ka-Sat befindet sich ja auf einer Höhe von 36000 km. Bei jeder Anfrage ans WWW wird also eine Strecke von 4 x 36000 km zurückgelegt - zwar mit Lichtgeschwindigkeit -, aber der Ping von ca. 700 msec ist eben ca. 20x höher als bei einem kabelgestützten Anschluss, und zwar ganz unabhängig vom Anbieter und der jeweils gebuchten Bandbreite. skyDSL ist also nichts für Gamer und Zocker. Den Satelliten können wir ja nicht runterziehen!

Unsere Anschlüsse sind NICHT volumenbasiert und in dieser Hinsicht selbstverständlich unbegrenzt. Jedoch gibt es sehr unterschiedliche Nutzungen: Die einen möchten hauptsächlich surfen bzw. recherchieren und streamen eher gelegentlich oder moderat, die anderen möchten das Internet zuallererst zum Streamen von Filmen und Musik nutzen. Die zweite Nutzung beeinträchtigt wesentlich stärker die Bandbreite als die erste Nutzung. Die Nutzung beeinflusst also nicht das Volumen, sondern die Geschwindigkeit.

Neugierig geworden? Hier finden Sie uns: http://www.skydsl.eu/de-DE/Satelliten-Internet

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community