Frage von Himbeermiez, 60

Skurrile Phobien // Koumpounophobie - Die Angst vor Knöpfen?

Hallo Allerseits!

Es gibt auf der Welt ja die skurrilsten Arten von Phobien, die Angst vor Spinnen, vor Schlangen, vor Vögeln, vor eigenen Spiegelbildern oder selbst vor nem Bausch Watte.

Aber ich hab ne Phobie, die Andere so unfassbar lächerlich finden, dass ich mich oft dafür schämen muss, wenn man mich danach fragt. Ich habe Angst vor Knöpfen.

Und ich ekel mich schon so dermaßen dieses Wort zu schreiben oder auszusprechen dass ich dafür jetzt das Wort "Rose" nehme. Rosen sind schön, es ist ein angenehmes Wort und treibt mich nicht dazu, mich übergeben zu müssen :)

(Das ist mein voller Ernst, btw.)

Ich wollte deshalb mal in die Runde fragen, ob es Gleichgesinnte gibt, die ebenfalls mit Rosen einfach nichts anzufangen wissen, die Rosen so eklig finden, dass ihnen schlecht wird. Je glatter und kleiner ne Rose ist, desto mehr Gänsehaut bekomme ich. Sind irgendwelche Fäden dran oder hängt eine Rose nur so runter, dann könnte ich direkt heulen und schreien. Selbst das Geräusch, wenn eine Rose nen Tisch berührt, oder irgendwas anderes bringt mich dazu Panik zu schieben.

Also noch einmal - gibt es Gleichgesinnte?

Oder mit welchen skurrilen Phobien schlagt ihr euch durchs Leben?

Bin wahnsinnig neugierig :)

Liebe Grüße,

Himbeermiez

Antwort
von Shany, 37

Hey,meine Freundin hat tatsächlich Panik vor Flusen 

Kommentar von Himbeermiez ,

Flusen sind aber auch ein bisschen eklig :D haha

Antwort
von maulmau, 22

Ich verstehe es nicht, und würde es so gern verstehen. Welche reale Gefahr geht denn davon aus?
Eine Spinnenphobie wäre ja nachvollziehbar, schließlich könnte sie giftig sein. Aber ein kleiner Gegenstand????

Kommentar von Himbeermiez ,

Das sind Dinge, die ich mir selber nicht erklären kann - aber sehr froh bin, dass ich nicht das einzige Lebewesen bin, das davor zurückschreckt.
Es ist keine Gefahr, das stimmt, es ist nur der unfassbare Ekel der einfach seit man geboren ist im Kopf festsitzt und seit jeher vermieden wird.
Ich denke, solche Phobien kann man nicht hinterfragen, sie sind einfach da. Sie sind total "normal" für denjenigen, die diese Phobien haben.
Für mich selbst ist es auch komplett seltsam, wenn ich daran denke, aber gleichzeitig auch total "natürlich" und "unverständlich" dass es Menschen gibt, die damit komplett normal zurecht kommen :)

Kommentar von maulmau ,

wirklich erstaunlich!

Antwort
von Turbomann, 23

@ Himbeeermiez

Suche in Internet gezielt nach Phobien Foren,

oder direkt nach Koumpounophopie

Viel Erfolg

Kommentar von Himbeermiez ,

Ich weiß, aber es ist immer spannend neue Kommentare dazu zu lesen. Vielleicht gibts ja einige Dinge, die man noch überhaupt nicht kennt :)

Antwort
von kultiviert, 23

Okay das ist ganz schön skurill, sowas hab ich ja noch nie gehört ... muss unpraktisch sein in dieser Welt voller Rosen

Kommentar von Himbeermiez ,

Man findet zum Glück eine breite Ladung an Alternativen :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community