Frage von KlaudiaKarpusa, 29

Skoliose Schmerzen oder einbildung?

Hallo ich habe eine Skoliose bis zu 15 grad glaube ich und diese verläuft in einer S Form ich trage davon rückenschmerzen ( logisch ) Brustschmerzen müdigkeit immer knacken im Rückenbereich panikattacken und eine selber entwickelte herzneurose

meine frage an euch ob ihr auch solche erfahrungen mit skoliose gemacht habt

Antwort vom Arzt online erhalten
Anzeige

Schneller und günstiger Rat zu Ihrer Gesundheitsfrage. Kompetent, von geprüften Ärzten.

Experten fragen

Antwort
von MissBlackbird16, 12

Ich habe 32°/28° und habe selbstverständlich auch Schmerzen. Gymnastik hilft einiges oder schwimmen und allgemein viel Bewegung. Vielleicht probierst du es mal mit KG bei einem Physiotherapeuten. Aber es bringt wirklich viel auch selber etwas zu machen.

Antwort
von nadja12XD, 29

Habe Skoliose (16 grad) schmerzen treten bei mir auch auf aber so lange sie erträglich sind ist doch alles gut ich lasse mich immer vom othopäden beraten solltest du vllt auch tuhen. Lass dir krankengymnastik verschreiben das hilft ich muss bis zum 18. Lebens Jahr vom Orthopäden beobachtet werden und muss jedes halbe Jahr zur kontrollr vorbei schauen.
Also geh zum Orthopäden weil mit glauben kommst du nicht weit lass das professionell untersuchen
LG nadja

Antwort
von freeesia, 23

Ich hab Skoliose und merke gar nichts davon..

Antwort
von pndabeo, 9

Hallo du, ich kenne das alles sehr sehr gut! Ich bin w 16 und habe skoliose seid ich 11 bin. Anfangs war es nicht so schlimm leider war ich immer bei Ärzten die mir nicht wirklich helfen konnten und meine skoliose ist schiefer und Schiefer geworden. Überall hab ich immer nur gehört ' schmerzen sind nicht typisch für skoliose' sorry aber wenn man einen Knick sage ich jetzt mal in einem Winkel von 57 grad hat dann ist es ja wohl logisch dass es weh tut. Ich hatte immer so wahnsinnige schmerzen Vorallem beim sitzen ( meine skoliose war im lws Bereich ) dass ich nichtmehr zu Schule konnte. Oft hatte ich Angst mit Freunden beispielsweise Ausflüge zu machen oder shoppen zu gehen weil ich nicht einschätzen konnte ob ich es wieder nachhause schaffe wenn wieder schmerzen kommen. Anfangs hieß es ich brauch keine op ich werd höchstens 2 grad pro Jahr schiefer, letzendlich waren es dann pro halben Jahr 15 grad. Auf den letzten Drücker Hab ich von Schroth Physio Therapie erfahren. Die mir Erleichterung gebracht hat aber keine Besserung. Letzendlich habe ich mich dann auf Anraten eines vertrauensvollen Professors für eine Versteifung entschieden. Die Operation und Vorallem die zeit danach war ein sehr schwerer weg. Mit 14 hatte ich die op und habe jetzt leider oft noch schmerzen. Aber du bist nicht allein es gibt viele Möglichkeiten mir zB hilft Ultraschall mit Voltaren Gel wahre wunder das geht auf Rezept und macht fast jede Physio terapie das hilft super bi muskulären schmerzen bzw Verspannungen.hoffe ich könnte helfen

Antwort
von PhorkysThings, 22

Ja. Skoliose ist ja die Verdrehung der Wirbelsäule und dass kann zwangsläufig nicht schmerzfrei sein, oder? Übrigens haben alle Wirbelsäulen eine S-Form. ;) Minder die Stosskraft beim Gehen auf das Gehirn und den Körper.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten