Frage von Mangoherz, 53

Skills/ Alternative zur selbstverletzung mit Essen?

Selbstverletzung im Sinne von Bestrafung (was denke ich, im gesundem Maße völlig natürlich ist). Früher habe ich mich bestraft bzw kontrolliert mit essen, was ins Untergewicht und die Magersucht führte. Nach Klinikaufenthalten bin ich da jetzt raus, jedoch seit einiger Zeit knapp am Übergang von "normalgewichtig" zu "leicht übergewichtig" (1,73 m, Gewicht 70 kg momentan). Ich habe nämlich angefangen, Dinge zu essen, die mir überhaupt nicht schmecken (Süßigkeiten mit lauter Aromen,viel Salz, ungesunde fette etc). Oder ich habe mal einen Tag lang überhaupt keinen Hunger und anstatt dass das okay ist, sag ich mir die ganze zeit "das ist nicht ok!" (die Stimme meiner Therapeutin und meiner Mutter im Hinterkopf). Dh ich esse dann obwohl ich kaum was runterkriege und fühle mich ekelig, denke aber das musste so sein. Wenn ich bei Uni Sachen mal meines empfindens nach nicht genug gelernt habe, bestrafe ich mich auch,indem ich ungesundes esse. Zudem esse ich oft, wenn ich den drang habe Sport zu machen,um mich müde und lähmend zu machen. Ich habe immer noch im Hinterkopf wie meine Mutter mir verbietet Sport zu machen und mich ansieht als wäre ich noch ein Kind (damals 17-18) oder nicht recht bei sinnen (Vllt weil ich nix gegessen habe aber unbedingt laufen müsste). Es nervt mich einfach total an, dass ich mir etwas mit essen an tue. Denn davor wird man wirklich fett. Selbstverletzung im Sinne von Haut schneiden habe ich Anfang des Jahres aufgegeben, da wir Sommer bekommen und ich iwann in kurzen Sachen raus muss..... Okay das war ein bisschen viel. Entschuldigt! Ich suche einfach nur nach skills oder ausweichmöglichkeiten zur essen-verletzung. Das mit den bestrafen ist eine so grundlegende Sache,die kann ich natürlich nicht einfach abstellen, Therapie hin oder her. Ich hoffe hier sind welche,die meine Problematik teilen und mir irgendwie weiterhelfen können. Im diesem Sinne, vielen Dank! :)

Antwort
von AriZona04, 29

Vielleicht reicht es Dir nicht, wenn ich sage: Frag Fachkräfte! Aber ich weiß keinen anderen Rat. Gut, dann hätte ich hier und jetzt auch nicht antworten müssen. Aber Dir muss geholfen werden, denn Du hast einen völlig falschen Bezug zum Essen. Aber essen müssen wir nun mal. Du musst einen gesunden Bezug zum Essen bekommen, sonst wirst Du immer leiden. Hol Dir permanente Hilfe!

Kommentar von Mangoherz ,

Danke trotzdem für diese Worte.

Kommentar von AriZona04 ,

Sie kamen vom Herzen!

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community