Skifreizeit trotz kein Geld?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Weißt du, das ist eine ganze Menge Geld und es braucht dir nicht peinlich zu sein, wenn das in deiner Familie nicht mal so nebenbei drin ist. Und das müsste deine Lehrerin auch wissen. Da ist übrigens auch nichts Verwerfliches dabei, wenn es Eltern gibt, die so eine Klassenfahrt ablehnen. 

Wenn du aber wirklich mitwillst, dann wende dich an den Förderverein an deiner Schule. Die sind genau für solche Fälle da, um Schüler zu unterstützen. Skisachen kann man sich vorort ausleihen, oder von Freunden. Diese wegen einmal Skifahren anzuschaffen, das ist nicht zumutbar. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

KÖNNEN deine eltern dass nicht bezahlen, weil kein geld, oder WOLLEN sie es nicht bezahlen?

geh am besten zu deiner lehrerin und red mit ihr.

ich glaub wenn man das nicht bezahlen kann übernimmt die schule was unnd was die skisachen angeht, vielleicht hast du paar verwandte die dir was ausleihen können?

oder wenn das alles nicht klappt, vielleicht kannst du auch einfach sagen dass du nich mitfährst.. red aufjedenfall mal mit deiner lehrerin, die wird dir dann weiter helfen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NamelessGurl
10.09.2016, 15:34

Ich möchte mit ihr nicht reden & sie können es nicht bezahlen.

Aber ich muss ja mitfahren wenn es nicht wegen Krankheitsfall geht...

0

willst du überhaupt mit? Mal abgesehen vom Geld? 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NamelessGurl
10.09.2016, 15:34

Keine Ahnung, das Geld könnten wir so viel besser einsetzten als für so ne Klassenfahrt.

0

WEnn du nicht willst dann willst du nicht. Fertig aus. Das muss die Schule akzeptieren. Du musst - wie die anderen die nicht mitfahren, dann am Unterricht der Parallelkasse teilnehmen. Und du musst es bei bekanntwerden des Termines sagen das du nicht mitfährst. 

Wenn allerdings zu viele sagen kein Bock, dann kann es sein das die Fahrt komplett abgesagt wird. Mit dem Zorn der anderen musst du/ihr dann leben.

Willst du mit und kannst das nicht zahlen, dann gibt es Zuschüsse. Entweder von der Stadt oder die Schule hat einen Fond für solche Fälle.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NamelessGurl
11.09.2016, 13:40

Aber die Lehrerin hat gesagt man MUSS mit fahren wenn man nicht wegen Krankheit ausfällt.

0

a) wenn Du mitmöchtest, dann frag einer Kostenübernahme durch den Förderverein.

b) wenn Deine Eltern Sozialleistungen erhalten, dann beantragt Teilhabe

c) wenn du nicht mitgehst, musst du derweil in die Schule gehen, andere Klasse

d) es gibt Verordnungen, dass die KOsten für Klassenfahrten "zumutbar" sein sollen.

e) Kinder dürfen durch sowas nicht benachteiligt werden, das haben schon viele Gerichte so entschieden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NamelessGurl
10.09.2016, 15:44

Aber was soll ich tun damit ich nicht mitfahren muss? Das Geld können wir VIEL besser gebrauchen.

0