Frage von chucknils, 63

Skalpell fachgerecht entsorgen?

Ich habe gerade in meinem alten Erste-Hilfe-Vorrat ein Einmal-Skalpell mit beschädigter Verpackung gefunden. Ich nehme an, es wäre unklug, es einfach wegzuwerfen, da es ja enorm scharf sein wird und sich am Ende möglicherweise jemand damit verletzt. Wo entsorgt man so etwas am besten? Bei einem Arzt oder im Krankenhaus vielleicht? Ich weiß auch mittlerweile gar nicht mehr, was mich damals geritten hat, ein Skalpell in die EH-Schrank aufzunehmen. Vollkommen überflüssig, denke ich mir heute.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von wiki01, 40

Mach des doch stumpf! Einmal über den Bordstein gezogen und es ist vorbei mit der Schärfe.

Kommentar von chucknils ,

So fertig, jetzt kann man damit nicht mal mehr Butter schneiden ;)

Dankeschön für den Tipp

Antwort
von Layriss, 48

Am einfachsten wird sein, denke ich, du packst es sicher in Papier/küchenrolle oder ähnliches (so das niemand schaden anrichten kann) und fragst mal in der Apotheke nach. Die entsorgen auch abgelaufene Medikamente usw.) also einfach mal nachfragen

Antwort
von Carlmann, 33

Du kannst sie auch in nem Beutel zu ner Apotheke bringen

Antwort
von TimoBimo01, 32

Einfach wegschmeißen, vielleicht noch etwas verpacken aber ich denke nicht das es in Deutschland üblich ist das Leute den Müll durchwühlen und wenn, wird sie das Skalpell (hoffentlich) auch nicht lebensgefährlich verletzen ;)

Antwort
von FrlZett, 8

Pack es in ein paar Lagen Zewas und schicke es mir!
Es gibt nichts besseres zum Papier sauber schneiden!

LG, FrlZ

Antwort
von Halli79, 21

Warum hat man im Erste Hilfe Material ein Skalpell? Was hat das da zu suchen? Amputierst du Finger?

Kommentar von chucknils ,

Wie gesagt, das ist schon so lange her (mind. 15 Jahre), dass ich mittlerweile selbst nicht mehr nachvollziehen kann, was ich mir dabei genau gedacht habe. Was ich noch weiß ist, dass ich damals viel Interesse an Erste Hilfe hatte und mir in einem EH-Kurs habe zeigen lassen, wie man einen Luftröhrenschnitt durchführt. In diesem Zuge könnte ich es für sinnvoll gehalten haben, für den Fall der Fälle vorbereitet zu sein. Das war auch die Zeit, als ich mal überlegt hatte, eine Ausbildung beim DRK zu machen. Es waren einfach andere Zeiten, heute ist das ganze Thema längst vom Tisch.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community