Frage von blueshadow1744, 177

Sixt Vollkasko unverschämt teuer?

Ich habe bei Sixt ein Auto für eine Woche gemietet und dafür etwa 150€ bezahlt. Bei der Abholung hat mich die Mitarbeiterin darauf hingewiesen, dass ich trotz Vollkasko mit 800€ hafte. Jetzt soll ich 22€ am Tag zahlen, damit das auf 0€ gesenkt wird. Ist das normal? Das ist doch Wahnsinn! Das ist ja noch mal so viel wie ich vorher schon für die Miete bezahlt habe. Kann ich etwas dagegen tun?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von berlinerschaf, 127

Die 800€ sind die Selbstbeteiligung. Wenn du die auf 0€ senken willst, kannst du das direkt bei der Buchung machen. Bei Sixt kostet das bei kleinen Fahrzeugen 14€ pro Tag. Wenn du diese Versicherung erst bei der Abholung abschließt, zahlst du schnell mehr als 20€ pro Tag.

Für zukünftige Anmietungen wäre es vielleicht eine Option, eine externe Versicherung zu nutzen. Damit kannst du auch den Selbstbehalt auf 0€ senken und die Versicherungen sind bereits ab 5€ pro Tag zu haben. Eine gute Übersicht dieser Versicherungen findest du z.B. hier: http://www.mietwagen-radar.de/mietwagen-versicherungen-ohne-selbstbehalt-ohne-ri...

Kommentar von biene0286 ,

Es macht bei Sixt eigentlich keinen Unterschied ob man bereits im Internet bucht oder es erst in der Station. Der einzige Unterschied ist, dass in der Station die Damen noch etwas Provision bekommen :-)

Antwort
von bruchpilot82, 80

Ich verstehe das Problem auch nicht. Das Risiko liegt ja eindeutig beim Autovermieter. Wie bei jeder Versicherung weißt du bei Abschluss natürlich nicht, ob du sie wirklich benötigst oder am Ende drauf zahlst. Aber wenn du einen teuren Wagen zu Schrott fährst, bist du doch mit 800 Euro gut davongekommen. Den Betrag auf 0 Euro zu senken für 22 Euro pro Tag, finde ich nicht unverschämt. Du fährst ja den Wagen nur ein paar Tage. Deine Entscheidung.

Antwort
von muschmuschiii, 114

Klar: das Angebot nicht annehmen, dann haftest du bei einem Schaden mit 800 € Selbstbeteiligung. Wenn du das Risiko nicht gehen willst, musst du zahlen.

Antwort
von TheAllisons, 113

Du kannst dir woanders ein Auto mieten, aber das bringt wenig, denn die Vollkaskoversicherungen der RentaCar Firmen sind überall sehr teuer. Das ist leider so.

Antwort
von peterobm, 71

dass ich trotz Vollkasko mit 800€ hafte.




das ist dein Eigenanteil, ist dir bestimmt auch bei Übergabe benannt worden. 



Jetzt soll ich 22€ am Tag zahlen, damit das auf 0€ gesenkt wird. Ist das normal?




das liest sich so, als ob du einen Unfall gehabt hättest. Entweder die 800€ oder zahlst den Schaden von 132€; ist ne Freundlichkeit von denen

Ein Wagen für 150 die Woche ist doch günstig

Antwort
von SiViHa72, 84

Hm. also sollst Du bei 7 Tagen Mietdauer weitere 154€ zahlen, um bei einem EVENTUELLEN Schaden nicht 800€ Selbstbeteiligung zu haben. Sprich, dann wäre die Ersparnis noch 646€.


Im Endeffekt Deine Entscheidung...




Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community