Sixpack unter bauchfett?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Hallo!

Als erstes Mal, machst du ja schon ziemlich viel richtig! Sport und gesunde Ernährung ist sehr wichtig für dein Sixpack. Und der cheat-day ist auch eine akzeptable Lösung, nur solltest du schauen, dass du auch da nicht übertreibst. Sonst machst du dir noch die ganze Arbeit wieder zunichte. Und das wollen wir ja nicht! :D

So, kommen wir zu deinem Problem. Das allerwichtigste für dich ist im Moment ein Kaloriendefizit einzuhalten. Und das jeden Tag. Im Klartext heißt das, dass du täglich etwas weniger Kalorien zu dir nimmst, als dein Körper eigentlich braucht. Dadurch muss er sich anders seine Energie besorgen und greift deswegen eingespeicherte Fettpolster an.

Dieses Kaloriendefizit erzeugst du am besten, indem du dich gesund ernährst. Du scheinst ja schon etwas darüber zu wissen, aber nochmal die Kurzform: viel Eiweiß, gesunde Fette und saubere Kohlenhydrate, wie Reis, Kartoffeln oder Vollkornnudeln. Tägliches Obst und Gemüse sind natürlich ein Muss!

Durch so eine Ernährung, entsteht oft (wenn du es mit dem Essen nicht übertreibst) ganz von allein ein Kaloriendefizit, da gesunde Lebensmittel von Natur aus weniger Kalorien enthalte.

Falls du das alles schon machst, aber trotzdem keine Erfolge siehst, solltest du anfangen Kalorien zu zählen. Dafür kannst du eine der vielen Fitnessapps benutzen, mein Favorit ist der "FDDB Extender", den du ganz einfach bei Google Play/ im Appstore herunterladen kannst.

Die Benutzung ist ganz einfach, du wirst von alleine schnell dahinterkommen und das ganze braucht überraschend wenig Zeit. Die Grundlage dafür ist aber, dass du deinen Kalorienbedarf pro Tag kennst. Hast du diesen, fängst du am besten mit einem Defizit von 300 Kcal an. Merkst du über mehrere Wochen keine Veränderung, kannst du das Defizit nochmals um 100 Kcal vergrößern. Damit solltest du dann auf jeden Fall dein Sixpack freilegen können!

Falls du noch Fragen hast, oder bezüglich des Trainings noch nicht weißt, ob du alles richtig machst, kann ich dir nur wärmstens den kostenlosen Sixpack Guide empfehlen.

Du kannst ihn wie gesagt kostenlos herunterladen und glaub mir, es lohnt sich. Er enthält noch einmal die Grundlagen einer gesunden Ernährung, einfach erklärt, außerdem jede Menge leckerer (und vor allem gesunder!) Rezepte, sowie mehrere, auf jedes Fitnesslevel angepasste Trainingspläne und detaillierte Übungsanleitungen.

Also alles um dir die besten Voraussetzungen für dein Sixpack zu sichern!

Ich hoffe ich konnte dir mit dieser recht langen (tut mir leid!) Antwort weiterhelfen. Ansonsten noch schöne Grüße und vor allem viel Erfolg!

-Emjoy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nicht nur Kraftsport sondern auch Cardio.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mehr abnehmen. "Gesund" ist keine Mengenangabe.

Du musst weniger Kalorien zu dir nehmen, als du verbrauchst.

Je geringer dein Körperfettanteil ist, desto schwerer wird es allerdings, ihn weiter zu senken.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?