Frage von shotout, 36

Wie bekomme ich ein Sixpack bzw. dicke Oberarme in nur 2 Monaten?

Hallo Leute, ich bin fast 16 Jahre, bin ca. 1,73 gross und wiege 66,5 KG ich esse gerne Schokolade, Chips, Fast Food usw. aber verzichte seit ca. 5 Monaten auf zuckerhaltige Getränke wie Cola, Fanta ... Ich trinke lediglich nur Wasser und ab und zu einen selbstgemachten Kaffe ohne Zucker. Trainieren tu ich auch aber nur Zuhause seit ca. 5 Monate, besitze auch Hanteln die ich oft benutze. Ich mache halt jeden 2. Tag Sport (also Liegestütze, Curls Kniebeuge und Situps) doch trotzdem fühle ich mich nicht wohl in meinem Körper. Wenn ich in den Spiegel Schau sieht man sehr sehr leicht meine Bauchmuskeln. Wenn ich meine Brust anspanne sieht man auch den Strich in der MItte. Das ganze motiviert mich auch aber immer wenn ich mich hinsetze greife ich zu meiner Hüfte und werde demotiviert. Dann denke ich ans Verzweifeln und esse paar Riegel Schokolade. Das Problem dabei ist das ich immer gleich 2-3 RIegel aufeinmal esse. So hab ich mich entschlossen mich ins Fitnesse Studio anzumelden. also ab nächste woche fang ich dort an (15.02). Jetzt zur meiner Frage, ich will in 2 MOnaten alle meine Muskeln sichtbar machen da ich dann Mitte April zum Schulandheim gehen will. Denkt ihr es wäre möglich in dieser kurzen Zeit mit meinem Gewicht mein Ziel zu erreichen? Vielen Dank im Vorraus

Expertenantwort
von GuenterLeipzig, Community-Experte für Training, 20

So schnell geht das nicht. Denke mal in mehreren Jahren.

Außerdem ist nur Ganzkörpertraining sinnvoll.

Günter


Kommentar von shotout ,

wieso wäre nur das sinnvoll? ich glaube du hast kein Ahnung! Als Anfänger muss man paar Wochen zur ''Aufwärmung'' zum ganzkörpertraining und dann muss man sich gezielt auf 2-3 Muskelgruppen fokussieren

Kommentar von GuenterLeipzig ,

Wenn Du Dein Training auf wenige Muskelgruppen reduzierst, bleibt es nicht aus, dass sich muskuläre Dysbalancen herausbilden.

Die sehen nicht nur komisch aus, sondern können auch sehr schmerzhaft sein, da solche muskulären Dybalancen in Verspannungen und Fehlhaltungen enden.

Das Ganzkörpertraining entwickelt alle Muskelgruppen gleichermaßen und vermeidet diese negativen Nebeneffekte.

Mit 16 Jahren ist Dein Skelett jedoch für submaximale Belastungen noch nicht ausreichend stabil, weshalb ich Dir rate, bis ca. 19 ... 20 Lebensjahr den submaximalen Trainingsbereich zu meiden.

Bis dahin trainiere im Kraftausdauerbereich bzw. mit dem eigenen Körpergewicht.

Wir unterscheiden 3 wesentliche Trainingsziele:

Anbei eine Liste der Wahl der Gewichte, so dass nur eine bestimmte Wiederhlungszahl möglich ist:

- Maximalkrafttraining: 1 ... 7 Wiederholungen sind möglich

- Hypertrophietraning: 8 ... 12 Wiederholungen sind möglich

- Kraftausdauertraining: 13 und mehr Wiederholungen sind möglich

Besonders effektiv sind all jene Übungen, die über mehrere Gelenke gehen und vor allem die großen Muskelgruppen ansprechen.

Generell sollte man stets von den großen nach den kleinen Muskelgruppen trainineren.

Die Beurteilung, wer wovon Ahnung hat, überlasse ich guten Gewissens der lesenden Gemeinde.

Günter

Antwort
von FlyingCarpet, 22

Das schildere dem Trainer oder Trainerin im Studio!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten