Frage von Jonah1612, 51

Sitzhöhe Kawasaki Kmx 125 als Supermoto?

Hallo, Ich möchte wissen was die Kawasaki Kmx 125 als Supermoto für eine Sitzhöhe hat da ich bald den A1 Führerschein machen und nicht der größte bin. Über Antworten freue ich mich!

Antwort
von Skinman, 24

Ist unerheblich. Etwaige Probleme spielen sich nur im Kopf ab, gerade bei so leichten Hüpfern von Motorrädern. Alles eine reine Frage der Technik, beim Anhalten notfalls etwas rüberrutschen und so. Diese Technik musst du dir natürlich irgendwann mal aneignen. Auch vielleicht keine allzu enge steife Lederhose anziehen beim Fahren.

Kommentar von Jonah1612 ,

Wie ist denn der Anzug der Kmx wenn sie auf 15 Ps gedrosselt ist?

Kommentar von 19Michael69 ,

Sorry, aber das halte ich für einen ganz schlechten Tipp.

Ich habe schon mehr als genug Motorradfahrer gesehen, die mit ihrem Motorrad total überfordert waren. Und das fing meistens bei zu kurzen Beinen an.

Da reicht es schon, wenn man bei langsamer Geschwindigkeit mal stark bremsen muss und man abrupt zum Stehen kommt. Das gibt einen Umfaller, bei dem man alle Lacher auf seiner Seite hat.

Und auch das Rangieren wird zum Problem, obwohl das bei dem geringen Gewicht wohl noch geht.

Nutzt man die wirklich nur im Gelände, dann ist deine Aussage vollkommen in Ordnung - aber nicht im öffentlichen Straßenverkehr.

Gruß Michael

Kommentar von Skinman ,

Ich bin selbst nur 1,65 und weiß sehr genau, wovon ich rede. Ich kenne Mädchen, die sind noch kleiner als ich und einige Kilo leichter und fahren höhergelegte Super-Teneres und dergleichen.

Natürlich fällt es einem nicht in den Schoß. Motorrad fahren ist aber eh kein Sport für Rumsitzer. Wem so was passiert, der ist noch in ganz anderen Situationen überfordert und sollte dringend an sich arbeiten oder aber sicherheitshalber den Helm an den Nagel hängen.

Kommentar von 19Michael69 ,

Da bin ich nur unwesentlich "weniger klein" als du und habe auch noch relativ kurze Beine. Ich weiß also auch von was ich rede.

Wichtig ist auch nicht wirklich die Größe, sondern die Beinlänge.

Und es gibt einfach welche, da macht es eben keinen Sinn und es ist dazu noch gefährlich sich mit Krampf unbedingt auf eine Enduro oder Supermoto zu setzen und diese fahren zu wollen.

Ich kenne einen der mit 1,75 m unbedingt eine GS 1200 fahren will. Motorradfahren kann der gut. Also hat er sich die auch gekauft. Die liegt mehr um, als dass sie fährt.

Aber die unbelehrbaren müssen halt ihre schmerzhaften und teuren Erfahrungen selbst machen.

Fahren kann ich auch jedes Motorrad - nur mit dem Anhalten wird's schwierig.

Gruß Michael

Expertenantwort
von 19Michael69, Community-Experte für Führerschein & Motorrad, 31

Hallo Jonah,

die KMX 125 hat als Enduro - als was sie konzipiert, gebaut, gedacht und geeignet ist - eine Sitzhöhe von 865 mm.

Daran wird eine reine Straßenbereifung nichts ändern. Nur wenn du auch die Felgengröße änderst wird es niedriger.

Ob sich dafür aber der Aufwand und die Kosten lohnen, wage ich zu bezweifeln.

Wie kurz bist du? Oder besser - wie lang sind deine Beine?

Ich würde kein Motorrad empfehlen, bei dem man mal geradeso mit den Zehen den Boden berührt.

Draufpassen ist nicht gleich draufpassen. Und normales Fahren ist auch nicht in Gefahrensituationen die Kontrolle über das Motorrad zu behalten.

Viele Grüße

Michael

Kommentar von Jonah1612 ,

Wie ist denn der Anzug der Kmx wenn sie auf 15 Ps gedrosselt ist?

Kommentar von 19Michael69 ,

Enduros sind mehr auf Kraft als auf Geschwindigkeit ausgelegt.

Bei dem geringen Gewicht ist der Anzug mit / für 15 PS vollkommen in Ordnung.

Gruß Michael

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community