Frage von Itsroxiii, 40

Sinnvolle Lösung der Flüchtlingskrise?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von HelmutPloss, 40

Die gibt es nicht mehr. Dazu ist das alles bereits zu weit aus dem Ruder gelaufen.

Antwort
von allesdunkelbunt, 27

Ansätze wären z.B. das Dublin Verfahren umzuändern. Man sieht ja wie überfordert die Mittelmeerstaaten sind. Sobald Staaten überlastet sind, sollte das Verfahren nicht mehr gelten. Auch wäre ein finanzieller Ausgleich sinnvoller als ein quotensystem. Immer mehr EU Staaten grenzen sich ab, wollen niemanden mehr aufnehmen oder haben von Anfang an kaum welche aufgenommen. Bei ärmeren Ländern ist das noch verständlicher, da einfach die Kapazitäten für humanitäre Bedingungen fehlen. Durch finanziellen Ausgleich könnte das gewährleistet werden.
Und natürlich die Ursache für die Flucht versuchen zu lösen, was aber schwer realisierbar ist. Trotzdem ist es nicht gerade von Vorteil, den Krieg mit noch mehr Waffen zu unterstützen.

Kommentar von Itsroxiii ,

Gute Ideen, ich wäre dankbar wenn sie mir weitere Aufzählen können.

Antwort
von Papabaer29, 36

Eine etwas straffere Organisation mit kürzeren Wegen.

Da gibt es auch erfolgreiche Beispiele:

http://www.focus.de/politik/deutschland/ungewoehnliches-vorgehen-im-saarland-inn...

Antwort
von Digarl, 33

Die Hintergründe der Krise evtl. versuchen zu lösen. Sprich was gegen den Krieg dort tun etc. 

Kommentar von Itsroxiii ,

Ich bräuchte Ideen

Kommentar von Digarl ,

Naja, die Außenpolitik von den Natoländern könnte z.B. mal was gegen den Bürgerkrieg in Syrien und den ISIS unternehmen. Na gut, seit dem Anschlag in Paris hat sich beim  IS ja was getan da die Franzosen und Russen nun Streitkräfte geschickt haben und auch Deutschland sich beteiligen will. Nur passieren solche Dinge aus Egoismus und nicht um die Flüchtlingskrise zu lösen. Das passiert erst seit dem so etwas in Paris passiert ist. 

Man könnte natürlich auch alle Flüchtlinge ablehnen.

Oder halt alle aufnehmen aber mal die Umstände der Verpflegung runterschrauben. Da sie doch bestimmt lieber alle am Leben sind statt nicht. 

Möglichkeit 1 finde ich am besten, da man dort Nachhaltig den Grund für die Flüchtlinge nach Deutschland zu kommen abschafft. Besser für alle Parteien. (Außer z.B. Terroristen) 

Antwort
von himako333, 11

keine weitere Vertreibungspolik unterstützen.. denn je mehr Menschen keine bewohnbare Heimat haben, unter Bombenhagel um den Schlaf gebracht werden , verkohlte Fam.mitglieder/Freunde betrauern  werden auch fliehen. 

Kommentar von Orangebird ,

Bist du blind oder einfach nur dumm ? wir laden doch schon alle ein und dürfen auch hier bleiben

Kommentar von himako333 ,

Deine Wortwahl und Aussagen in Deiner Antwort zeigt die Größe Deinen Minimal- Intelligenz, an Deiner Stelle würde ich nicht damit prahlen..

wünsche Dir gute Besserung ;)himako

Antwort
von hummel3, 17

Eine sinnlose Frage, bestenfalls geeignet für Feierabend-Politiker und deren Sandkastenspiele bzw. Stammtisch-Diskussionen!

Kaum einer hier bei GF dürfte den tieferen Einblick haben, um zu diesem Thema wirklich sinnvolle und auch noch praktikable Vorschläge zu unterbreiten. 

Kommentar von Itsroxiii ,

Ich wäre trotzdem dankbar für jede Antwort :)

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten