Wie bereitet man sich sinnvoll und richtig auf die Abschlussprüfungen vor (Realschule)?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man wird da in der Regel von den Lehrern gut drauf vorbereitet,
wir haben damals Prüfungsaufgaben aus den Vorjahren zur übung bekommen.

Vorbereiten kannst du dich in dem du regelmäßig verinnerlichst was
ihr in den Hauptfächern wie Mathe gemacht habt. Vom Niveu her ist es eigentlich so wie in den Klassenarbeiten der 10. Klasse.

Ich habe damals zusätzlich hab den Osterferien angefangen, mir etwa alle 2 Tage die Sachen mal durchzugehen. In Mathe habe ich hinterher eine 2 in der Prüfung geschrieben.

Versuch am besten gute Vornoten zubekommen, dann hast du in der
Prüfung nicht mehr so den druck. Bei uns haben damals die meisten in der
Prüfung die gleichen Noten geschrieben wie sie auch als Vornoten hatten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Macht dir einen Planer und schreib genau auf was du wann lernen willst und am besten auch ob du es schon verstehst oder nicht. Plan am besten für die Sachen die du nicht gut verstehst mehr Zeit ein. Und glaub mir auch wenn du kein Lerntyp bist, glaub mir ich auch nicht. Im Nachhinein bist du dann stolz auf die wenn du lieber zu früh mit lernen angefangen hast als zu spät. Man sollte am Tag höchstens 4 Stunden lernen und ein Tag das eine fach und den anderen Tag am besten ein anderes Fach. Dein Gehirn brauch Zeit sich Sachen einzuprägen und du kennst es doch bestimmt dass man die Arbeit abgibt und dann wieder sofort vergisst welches Thema man hätte. Das könnte dir auch passieren wenn du zu spät anfängst, nur dann auch wärend der Abschlussprüfung weil das viel auf einmal ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mache dir jetzt schon mal einen Plan, was genau du alles lernen musst. Dann suche dir die Unterlagen zusammen und fasse alles wichtige noch mal zusammen. So hast du schon mal einen Überblick, was genau du alles lernen musst :) Für Fächer bei denen du Probleme hast würde ich mehr Zeit investieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung