Sinnvoll eigenes Motorrad in der Fahrschule zu benutzen?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich habe es bei meinem Führerschein auch so gemacht, würde es aber nicht empfehlen. Die Stunden werden zwar günstiger, aber dafür zahlst du für die Maschine Versicherung und Steuer und wenn mal was ist, hast du den Schaden.

Die Vorteile wiegen die Nachteile nicht wirklich auf. Klar gewöhnst du dich an deine Maschine, das tut man aber so oder so. Und ob das jetzt früher oder später passiert, ist zumindest für mich nicht wirklich relevant. Im Rückblick hätte ich sogar lieber die Fahrschulmaschine(n) gefahren, um mehr verschiedene Fahrzeuge gefahren zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zunächst brauchst du eine Schrieb der Versicherung das du dein Motorrad während der Fahrstunden nutzen darfst. 

Vorteil: Du gewöhnst dich an dein Motorrad, die Fahrstunden werden idR günstiger ( Frag mal bei deiner Fahrschule nach). 

Nachteil: Schmeißt du die Maschine um hast du nen Schaden an deiner eigenen Maschine. Nicht am Fahrschul Motorrad. Ein neuer Tank fürs Motorrad ist teuer. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nachteil, du mußt dir das von deiner Versicherung genehmigen lassen, und das ist sicher nicht umsonst. Und wenn du das Mopped hinschmeißt sitzte halt auf dem Schaden. Das FS Mopped is versichert. Das is nicht dein Problem, wenn das kaputt geht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung