Wie groß ist die Chance, dass ich wieder in so eine Zeit rutsche, wo ich in Frage stelle, ob ich schwul bin bzw was kann ich dagegen tun?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wahrscheinlich bist du schwul und wolltest dir das bloß eine lange Zeit nicht eingestehen. Viele haben zuerst Probleme damit und brauchen etwas, um damit klar zu kommen.

Probier auch mal, dich von deinen Gedanken abzulenken, indem du zum Beispiel raus gehst oder etwas machst, was dir Spaß macht.

Es gibt auch Leute, die bi sind, deswegen würde ich mich an deiner Stelle nicht mit diesem Gedanken quälen, wenn er dir so unangenehm ist. Außerdem wirst du merken, ob du sicher schwul bist, wenn du einen Jungen süß findest oder dich verliebst.

Wenn du dir aber ganz unsicher bist, kannst du mit deinen Freunden oder deiner Familie reden. Vielen ist das sehr unangenehm, weil weder Freunde noch Familie anfangs davon wissen und du dir ja noch nicht ganz sicher bist (aber wenn du darüber nachdenkst, denke ich, dass du wahrscheinlich schwul bist).

Als letzte Möglichkeit könntest du auch einen Psychologen aufsuchen, da muss dir nichts peinlich sein. Dieser kennt sich aus und kann dir neutral helfen.

Viel Erfolg, du schaffst das schon! Ich hoffe, ich konnte helfen:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey! Warum solltest du es verhindern wollen? Es ist vollkommen normal sowas zu entfinden. Natürlich fühlt es sich seltsam und verwirrend an aber versuch einfach das zu machen was dir Spaß macht und wenn du dir irgendwann sicher bist du bist schwul : toll ! wenn du meinst du bist hetero : super! Wenn du meinst du bist bi: großartig ! LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist sehr wahrscheinlich schwul und weißt es auch. Wenn du die Zweifel immer noch hast, solltest du vielleicht mal einen Psychologen aufrufen, wenn du es nicht mehr aushältst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Am besten du probierst mal was Schwules aus, dann weisste wenigastens, wie stark dein Verlangen hierfür wirklich ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst Dir letztendlich im Klaren sein, womit Du eigentlich glücklicher bist. Wenn Du der Auffassung bist, Du fühlst dich als Schwuler wohler, als in einer anderen Beziehung, dann ist das in Ordnung. Wenn Du Dir klar darüber bist, was Du willst und was Du bist, dann geht es Dir auch besser!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht bist du auch Bi? Lebe dein Leben wie es kommt, schwul zu sein ist keine Krankheit, sondern eine nicht änderbare Veranlagung!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde diese ganze Deniniererei Schwul und Herero so übertrieben. Lern jemanden kennen der dich glücklich macht, dann brauchst du dir keine Gedanken zu machen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung