Frage von crish007, 36

Sinn von weitergeleiteten "Lästereien"?

Welchen Sinn hat es, wenn mir von Person A erzählt wird, dass Person B schlecht, abwertend oder zornig über mich geredet hat?

Also was erwartet Person A was ich mit dem Wissen anfange? Hat das irgendeinen Nutzen? Ich verstehe nämlich nicht, warum mir erzählt wird "xyz hat sich über dich aufgeregt" oder so etwas.

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von mychrissie, 4

So etwas nennt man Klatsch und der dient seltsamerweise nach Meinung der Soziologen seit Urzeiten dazu, den sozialen Zusammenhalt in einer Gesellschaft zu fördern.

Wer so etwas also niemals tut, wäre somit eher ein Autist und sozial nicht voll kompatibel.

Seltsame Theorie! Aber ein bisschen Klatsch ist ja ganz nett, im Übermaß wird er langweilig, das ist wie bei Smalltalk.

Antwort
von pingu72, 17

Sowas ist komplett sinnfrei weil du gar nicht weißt ob Person A die Wahrheit sagt....

Antwort
von Justadrama, 17

Vielleicht möchte Person B, dass du über Person A schlecht redest, damit sie Person A erzählen kann, dass du über sie schlecht redest.

Ich verstehe es auch nicht. Lästerschwestern haben wahrscheinlich pure Langeweile.

Antwort
von Kati2205, 19

Ich denke mal wenn Person A dir das erzählt was Person B über dich sagt, das Person A dann zu dir hält!

Antwort
von steinzeitleben, 21

Damit du Bescheid weißt, dass Person B nicht zu deinen Freunden aus xyz Gründen gehören soll weil sie abc über dich gelästert hat.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community