Frage von R3HAX, 28

Sinn von hunderten von FpS in Games?

Hey Community,
mal eine kleine Frage, rein aus Interesse:
Ich sehe hier regelmäßig Leute auf der Suche nach einem PC Setup, mit dem man mehrere 100e FpS in aktuellen Spielen erreichen kann (bei z.B. Full HD).
Jetzt haben doch aktuelle LCD Monitore aber doch maximal 165 (o.ä.) Herz, was bringen dann 300 FpS in einem Spiel ?
Übersehe ich etwas, ist das nur zur Gewährleistung der Zukunftsfähigkeit oder übersehe ich da was ?

Antwort
von KanaxInBS, 13

Nunja, es gibt da zum einen Vsync und dann noch Gsync und Freesync, Vsync sperrt die Bildwiederholrate auf die des Monitors (wenn du keinen speziellen hast, sind das idR 60 Hz macht 60 fps wodurch schonmal das Tearing zum Teil vermindert wird, Problem ist aber, wenn die Framerate niedriger als 60 fps ist, weil das führt zu Rucklern und hier greifen dann Gsync und Freesync die die Bildwiederholfrequenz des Monitors an die Framerate anpassen um eben diese Ruckler zu verhindern.

Und mit mehreren hundert fps ohne Vsync ist man dagegen auch auf der sicheren Seite, Tearing kommt nicht vor und Ruckler auch nicht, Problem ist aber, dass es nicht mit leistungshungrigen Spielen wie Battlefield, Crysis & Co. geht, ich selbst kann sagen, dass die Eingaben damit auch noch etwas zackiger sind, habe selbst nur nen 60 Hz-Monitor aber ne Grafikkarte mit der ich locker >120, meist sogar 200 fps in CS:GO auf höchsten Einstellungen schaffe und das Spiel damit eben nochmal etwas zackiger/direkter reagiert, als wenn ich es bei 60 fps (sprich mit Vsync) locke.

Hier gibts auch noch zwei recht gut gemachte Videos dazu:

und

Kommentar von R3HAX ,

Das hat mir Klarheit verschaft, vielen Dank ! Also sind bei einem 60Hz Monitor 150 Fps schon toller als eben "nur" 60.... 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community