Frage von Stepano, 87

Sinn im leben/keine lust am leben?

Also ich bin 18 und habe keine ahnung was ich mit meinem leben anfangen soll. Mir kommt leben so sinnlos vor immer das gleiche arbeiten/schule und wochenende irgendeinen blödsinn machen. Ich komm mir so sinnlos vor wenn ich sterben würde wärs mir egal weils eh nichts ändert.
Ich hab auch schon an selbstmord gedacht aber kann es nicht weil ich meine eltern/freunde/verwandten nicht verletzten möchte.
Aber wie gesagt mir kommt mein leben so sinnlos vor und ich hab keine lust mehr am leben.
Kann mir irgendjemand helfen oder mir vl tipps oder einen rat geben?
Danke im vorraus

Antwort
von MarioXXX, 35

Die größte Leistung im Leben besteht darin, es in vollem Zügen genossen zu haben. Du bist noch nicht über einen Gletscher gewandert oder hast dich unter einer Steinbrücke versteckt oder im Winter aus dem Fenster gespäht, um den Vogel zu erblicken, der sich leuchtend vom Schnee abhebt. Du bist auch nicht in tiefen Höhlen gewesen oder in der Wüste gewandert und hast eine Schlange auf Nahrungssuche beobachtet. Und du hast nie ganz allein in einer großen Pyramide geschlafen oder Gebiete erforscht, die noch kein Mensch zuvor betreten hat- und deren gibt es viele. Du bist nicht über einen großen Ozean gesegelt und hast dort die großen Fische springen sehen und du bist auch nicht einem Hirsch in einen vom Sonnenlicht gesprenkelten Wald gefolgt. Hast du schon mal stundenlang Liebe gemacht, Gespräche mit dir selbst geführt und die Natur gelauscht?

Viele Dinge, die für dein Sein elektrisierend und aufregend und wundervoll wären, hast du nicht getan.

Das alles habt ihr nicht gemacht und bei keiner dieser Erfahrungen käme es je auf deinen Beruf oder deine Ausbildung, Alter, Geschlecht, Religion, Intelligenz, Rasse, Herkunft, deine gesellschaftliche Stellung oder das Alter deines Autos an

Man soll es tun, was man wirklich erleben oder erreichen möchte, sodass man spätestens nicht am Sterbebett bereut. Und mehr Zeit für sich selbst zu haben, und die eigene Gefühle ehrlich zu sein und auch mal nein zu sagen. Ich sage es dir: die größte Leistung wird nicht sein, wie reich du bist oder wer am meisten Liegestütze machen kann oder wer den besten Kuchen machen kann, sondern das Leben in vollem Zügen genossen zu haben, auch wen vieles negativ sein sollte. Man wird am Sterbebett am meisten an die Turbulenzen des Lebens erinnert, durch alle Krisen die man bewältigt hat, an dem man vorher geglaubt hätte, sie nie durchstehen zu können, aber auch an die positiven Höhepunkte des Lebens. Das Leben ist geistiges und seelisches Wachstum, alles hat einen Sinn, wirklich alles. IN KÜRZE: MAN SOLL DAS LEBEN IN VOLLEM ZÜGE GENIESSEN UND LIEBEN. Das ist meine persönliche Sicht. Alles Gute. 

Antwort
von silberwind58, 42

Der Sinn des Lebens ist das,was Du aus Deinem Leben machst! Du könntest ja mal was ganz anderes ausprobieren,schliesse Dich einer Hilfsorganisation an,wenn Du helfen kannst,gibt Dir das schon Sinn und Lebensinhalt. Geh zu einer Tierschutzorga oder zu den Street-Worker,geh in ein Obdachlosenasyl oder in ein Pflegeheim. Frag nach ob Du helfen kannst.Dein Leben fängt ja erst an,Du hast noch nichts erlebt,kaum Erfahrungen gemacht,mach was und denk nicht an Selbstmord.

Antwort
von AisLush, 22

Huhu,

Oje...wie mir dieses Thema bekannt vorkommt...Und ja es ist nicht einfach .Da stimme ich dir zu. Aber..naja...
Klar,ich verstehe dich voll und ganz und ich habe mir auch früher mal darüber Gedanken gemacht. Wer hat das nicht..

Da stellt sich wieder die Frage ,was das Leben für einen Sinn hat

. letztendlich weiß niemand warum wir leben. Aber ich
bin fest davon entschlossen,dass jeder von uns die Chance bekommt etwas
schönes zu erleben und sein Leben schön zu gestalten und einen Sinn und
Zweck zu erfüllen. Sei es einem anderen Menschen zu helfen oder sei es
einen geliebten Menschen (und dich selbst) unendlich glücklich zu machen
oder einem Menschen das Leben zu schenken oder allein ,dass man erfährt
wie schön es ist etwas geschafft zu haben ,selbst stolz auf dich zu
sein ,weil du etwas zuende gebracht hast..... es können so viele Dinge
sein ... niemand weiß warum man sich bei solchen Dingen erfreut,aber man
tut es und genießt es und es ist wunderschön!

Gib nicht auf, lass deinen Kopf nicht hängen! Es werden gute und
schlechte Zeiten kommen. Und deine Aufgabe ist einfach,dass du soviele
gute und schöne Momente wie es nur geht festhälst und genießt .und das neben der schule oder arbeit..was auch immer.

Ich führe zum Beispiel so ein Heft ,wo ich alles schöne festhalte und
wenn ich da rein schaue ,erfüllt es mich mit Freude. Oder wenn ich in
Fotobücher schaue oder mir Karten anschaue,die ich mal geschickt
bekommen habe.

 Es liegt einfach nur an der Einstellung selbst!

Mein Fazit: Überlege nicht so viel über dein Leben nach. Also was das
lernen ,arbeiten und der Sinn dahinter betrifft. Darüber kannst du dir
noch gedanken machen ,wenn du Alt bist und weißt ,dass dein Leben bald
endet. Aber weißt du was ? Selbst dann willst du doch an dein Leben
zurückblicken wollen und dir nur denken " Was hatte ich für ein schönes
und erfülltes Leben . Mit vielen tollen und wundervollen erfahrungen!"

Mein Vorschlag wäre :

-Suche dir ein hobby/ eine Beschäftigung,welche dir verdammt viel Spaß macht 

-Gehe mal in den ferien oder an einem wochenende aus und lerne neue leute kennen,geh feiern amüsiere dich

-mache was mit deinen freunden

-genieße die sonne ,die sich schon nach und nach zeigt

-tanke gute Laune und energie

- -organisier dich da etwas,plane ,gestalte deinen Altag!!!!

Hol dir in dem Sinnen einen Kalender und plane jeden tag durch was du machst. ob du dinge erledigen musst odr einfah was schönes machst was dich interessiert.

Hoffe ich konnte dir einen Gedankenanstoß geben :)

LG , Habe Sonne im Herzen und alles wird gut :) :)

Antwort
von schnecki21, 30

Hallo,

es gibt viele Leute, denen es so geht. Und auch wenn es schwer fällt, solche Zeiten kann man überwinden.

Denk mal darüber nach, wie lange es dir schon so geht. Ist das über mehrere Wochen, solltest du dir Hilfe von einem Psychotherapeuten holen. Das klingt immer doof, aber wenn du merkst, dass du alleine deine Probleme nicht mehr bewältigen kannst, ist es besser, wenn du eine professionelle Person hinzu ziehst. Mit der kannst du dann über deine Beschwerden reden und ihr könnt gemeinsam überlegen, welche Ursachen vorliegen und wie du wieder glücklicher wirst.

Es ist so wichtig, dass du nicht allein mit deinen Sorgen bleibst und wartest, bis sie vorüber gehen. Das frisst dich innerlich auf. Du brauchst eine Motivation in deinem Leben. Versuch etwas Neues. Vielleicht wird es mal wieder Zeit für ein neues Hobby, ein neuer Sport. Du hast von Freunden geschrieben. Triff dich mit ihnen, unternehmt was. Macht mal etwas anderes als sonst, etwas, das ihr schon lange nicht mehr gemacht habt oder etwas, was ihr sonst nie macht. Das bringt Erfrischung in dein Leben. Denn wenn du immer nur den gleichen routinierten Alltag hast, ist es klar, dass dich das verrückt macht. Vielleicht bist du eine Person, die Abwechslung braucht. Du bist noch jung und kannst noch soo viel erleben.

Alles Gute

LG

Antwort
von LetsHelpX, 34

Hey,
ja das Leben mit seinen höhen und tiefen oder wie ich immer so gerne sag die krasseste Achterbahnfahrt der Welt!

Klingt so als steckts du gerade in einem Teufelskreis fässt bzw. es fühlt sich für dich so an.
Oft Hilft es gerade in solchen Situationen alles zu Hinterfragen, wieso fühle ich mich gerade so, wie ich mich fühle oder wieso denke ich das, dass Leben sinnlos sei.
Wenn man erstmal versteht wieso, es so sein könnte, kann man was dagegen tun! Ich nenne es die Ursachenbekämpfung!

Selbstmord ist in den wenigsten Fällen eine Option!
Oder möchte man wirklich mit 18 in einer Kiste 2 meter unter der Erde liegen? Denke nicht!

Ich kann dir nur ans Herz legen, egal wie du dich gerade fühlen solltest es geht wieder voran, sprech da aus eigener Erfahrung! :)

Liebe Grüße

Antwort
von HierBinIch321, 11

Hallo, ich kann dir einen guten rat geben, als ich etwa 17 war, stellte ich mir die gleichen fragen. Ich kann dir nur ans Herz legen, ein für dich spannendes und aufregendes Hobby zu suchen, bei mir war das der Schießsport. Mir machte dies soviel Spass, dass ich mir nach einiger Zeit selbst eine Sportwaffe kaufte und mir meinen ,,traum" vom dynamischen schießen erfüllte. Bei einem verwandten war es zB das fallschirmspringen und später das nicht ganz ungefählriche wingsuit proximity flying, das ein unglaubliches gefühl der freiheit vermittelt. Also such dir ein für dich aufregendes Hobby, dass dir auf lange Zeit Spass macht. :)

Antwort
von triunitas3in1, 13

Mach was NEUES, egal was... die "Seele" blüht und entwickelt sich nur durch neue (Selbst-) Erfahrungen...

Antwort
von Virginia47, 16

Wenn du deinem Leben keinen Sinn gibst, ist es selbstverständlich sinnlos. 

Dein Leben muss ja nicht nur aus Schule/arbeiten und nicht tun bestehen. 

Du könntest dir Hobbys suchen, die dich erfüllen. Oder eben in Hilfsorganisationen ehrenamtlich tätig sein. Da siehst du dann Leute, die wirklich am Ende sind. Und die deine Hilfe brauchen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community