Frage von Toternensch, 113

Sinn des leben's? Hat kein Sinn!?

Hier gibt es ja Millionen von solchen fragen+antworten, dennoch keine finde ich hilfreich! Ich fang dann mal an:

Das ist doch alles doof, jeden Tag das selbe,
jeden Tag Schule -> zuhause lernen
Nächten Tag Schule-> wieder lernen
...
...
...
Samstag-> kann man sich einmal entspannen
Sonntag -> alles machen was man Samstag machen hätte tun können!
Daraus schlussfolgere ich: keine Freizeit !

Danach hat man eine Ausbildung ( wenn alles gut läuft ). Was muss man dann machen ? Arbeiten, arbeiten, arbeiten! Man verdient Geld, welches man sowieso alles ausgeben muss!
Man weiß nie ob das der letzte Tag sein kann für einen ! Das Leben hat einfach keinen Sinn, es gibt ja auch nichts was aufmuntern oder so machen würde, wenn man an die Zukunft denkt.

Was ist für euch der Sinn des Lebens ?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von MarioXXX, 11

Die größte Leistung im Leben besteht darin, es in vollem Zügen genossen zu haben. Du bist noch nicht über einen Gletscher gewandert oder hast dich unter einer Steinbrücke versteckt oder im Winter aus dem Fenster gespäht, um den Vogel zu erblicken, der sich leuchtend vom Schnee abhebt. Du bist auch nicht in tiefen Höhlen gewesen oder in der Wüste gewandert und hast eine Schlange auf Nahrungssuche beobachtet. Und du hast nie ganz allein in einer großen Pyramide geschlafen oder Gebiete erforscht, die noch kein Mensch zuvor betreten hat- und deren gibt es viele. Du bist nicht über einen großen Ozean gesegelt und hast dort die großen Fische springen sehen und du bist auch nicht einem Hirsch in einen vom Sonnenlicht gesprenkelten Wald gefolgt. Hast du schon mal stundenlang Liebe gemacht, Gespräche mit dir selbst geführt und die Natur gelauscht?

Viele Dinge, die für dein Sein elektrisierend und aufregend und wundervoll wären, hast du nicht getan.

Das alles habt ihr nicht gemacht und bei keiner dieser Erfahrungen käme es je auf deinen Beruf oder deine Ausbildung, Alter, Geschlecht, Religion, Intelligenz, Rasse, Herkunft, deine gesellschaftliche Stellung oder das Alter deines Autos an

Man soll es tun, was man wirklich erleben oder erreichen möchte, sodass man spätestens nicht am Sterbebett bereut. Und mehr Zeit für sich selbst zu haben, und die eigene Gefühle ehrlich zu sein und auch mal nein zu sagen. Ich sage es dir: die größte Leistung wird nicht sein, wie reich du bist oder wer am meisten Liegestütze machen kann oder wer den besten Kuchen machen kann, sondern das Leben in vollem Zügen genossen zu haben, auch wen vieles negativ sein sollte. Man wird am Sterbebett am meisten an die Turbulenzen des Lebens erinnert, durch alle Krisen die man bewältigt hat, an dem man vorher geglaubt hätte, sie nie durchstehen zu können, aber auch an die positiven Höhepunkte des Lebens. Das Leben ist geistiges und seelisches Wachstum, alles hat einen Sinn, wirklich alles. IN KÜRZE: MAN SOLL DAS LEBEN IN VOLLEM ZÜGE GENIESSEN UND LIEBEN. Das ist meine persönliche Sicht. Alles Gute. 

Kommentar von MarioXXX ,

Danke für den Stern!

Antwort
von Falu25, 52

Also ich täte das nicht so sehen das Leben hat ein Sinn

Du kannst ihn dein Leben glücklich sein Ausflüge machen in andere Länder Reißen du kannst eine Familie gründen

Ich täte das Leben immer Positiv sehen auch in der Zukunft täte ich immer Positiv Denken :D Viel Glück noch in dein Leben

Antwort
von dataways, 50

Lege Dir einfach mal ein schönes Hobby zu.

Kommentar von Toternensch ,

Ich spiele Rugby, bin mitteldeutscher Meister im Ringen und mache Leichtathletik, dennoch alles langweilig und wenig Zeit für das alles immer mit lernen beschäftigt. Schlimme Lehrer, etc

Kommentar von dataways ,

Whow!

Na ja, Schule ist irgendwann vorbei, eine Ausbildung besteht nicht nur aus Lernen in der Berufsschule, sondern auch viel Praxis. ich glaube, irgendwannn ist es vorbei mit der Langeweile.

Zugegebnermassen, ich fand die Schule ok und habe mich immer für Musik interessiert. Musik entschädigt für Vieles und ist nie langweilig.

Antwort
von nowka20, 5

da hilft nur erkenntnis
.
----------------------------------------------------------------------------------
---der sinn des lebens liegt im lernen an dem, was dir die erde geben kann.
wenn der mensch seinen physischen körper abgelegt hat (tod), geht er in seine geistige heimat wieder zurück, um dort dasjenige, mit dem er auf der erde bekanntgemacht wurde, zu verarbeiten. gibt es wieder neues für ihn zu lernen, wird er auf der erde wiedergeboren. der mensch ist auf der erde, um folgendes zu lernen, oder sich weiter zu vervollkommnen in:
---liebe
.
---freiheit
.
---mitgefühl mit allen irdischen wesenheiten
.
---gedächtnisschulung
.
---moralschulung
.
---ethikschulung
.
---durchhaltevermögen trainieren
.
--kennenlernen des schönen, guten und wahren und deren gegenteile
.
---erkennen naturgegebener rhythmen und deren kraft auf den menschen
.
---erkennen kosmischer rhythmen und deren kraft auf den menschen
.
---erfinden von eigenen rhythmen, um sich von der natur und dem kosmos zu emanzipieren
----------------------------------------------------------------------------------
.
---hake doch mal ab, was du schon alles erreicht hast.
.
ich habe mich mit diesem text schon oft wiederholt, aber es tauchen immer wieder neue frager auf. und auch die haben ein anrecht auf eine gute antwort.

Antwort
von hanniiixv, 65

Ich liebe deine Einstellung! Meine Meinung: im Leben hat nichts so eine grosse Bedeutung wie die Menschen, die wir lieben, denen wir etwas bedeuten und fuer die wir jeden morgen gerne aufstehen. 

Antwort
von TorDerSchatten, 40

Der Sinn des Leben ist, in den kleinen Dingen das Glück zu finden. An einem selbst gekochten, köstlichen Essen, an einem Glas Rotwein, einem Sonnenuntergang. Einem perfekten Tag in der Sauna, einer Radtour mit der Familie. Ein Musikstück, das einem gefällt und genau auf den Punkt trifft.

Abends auf der Terrasse sitzen, seinen Hund streicheln und zusehen, wie die Sonne untergeht, und den Sommerwind auf dem Gesicht spüren, während die langsam verglühende Grillkohle knackt und noch ein Hauch von Grillduft in der Luft liegt.

Etwas erschaffen: malen, schreiben, basteln, handarbeiten.

Tiere haben - Kinder haben. Jedes Kind ist ein Gedanke Gottes und sein eigenes Kind heranwachsen zu sehen, es zu unterstützen, zu erziehen, es zu begleiten bis es langsam selbständig wird, ist ein großes Glück.

Glück ist aber auch, Tiefpunkte zu meistern. Auch die grauen Tage anzunehmen. Schmerz und Krankheit zu durchstehen, Verlust zu verarbeiten.

Glück ist Familie, Freunde. Glück ist auch eine Arbeit, die einem Freude macht und mit Stolz erfüllt.

Das alles ist ein Stück vom Sinn des Lebens, und jeder ist auf seinem Weg, sein Stück vom Glück zu finden.

Die wirklich glücklichen Momente kosten nichts - und sind nicht mit Geld zu kaufen

Kommentar von Toternensch ,

Sowas geht fast alles nicht da man nachhause kommt Hausaufgaben macht lernt, Hobbys nachgeht und dann schlaffen geht. Alles wiederholt

Kommentar von TorDerSchatten ,

Natürlich geht das. Deine Gedanken sind deine Welt. Ich arbeite, kaufe ein, komme nach Hause, kümmere mich um meine Kinder und meine Familie, erledige Schreibkram oder Schriftliches, koche Essen, räume auf, helfe bei den Hausaufgaben, kümmere mich um die Haustiere.

Wochenende mache ich Wäsche und mache sauber.

Und trotzdem ist Zeit, in den vielen Momenten, die das Leben dir schenkt, immer ein Stück vom Glück zu finden.

Die schief getöpferte Vase, die dein Sohn dir stolz aus dem Kindergarten bringt, die krakelig geschriebene Muttertagskarte. Dein Hund, der dir den Kopf aufs Knie legt.

Die Biene, die summend einen frühen Krokus besucht. Wenn du für diese Wunder - es sind 1000 Wunder am Tag - blind bist, ist dir nicht mehr zu helfen!

Antwort
von newcomer, 50

mach es wie ein Tier, lebe des Lebens wegen denn ein Tier fragt nie warum es lebt sondern genießt das Dasein solange es kann

Kommentar von Chaoist ,

es genießt das Leben?

Ich will dir nicht widersprechen. Das ist deine Meinung, deine Antwort und gut. Ich habe nur noch nie jemanden sagen hören dass ein Tier sein Leben genießt. Eher wird von Trieben gesprochen und von Notwendigkeiten.

Kannst du mir deine Vorstellung vom tierischen Genuss irgendwie begründen / näher bringen?

Kommentar von newcomer ,

nun sieh dir mal das Leben eines Haushundes oder Katze an. Sie werden umsorgt und geniesen es wenn sie Kontakt zu Menschen haben. Nicht umsonst gibt es Begriffe wie Pudelwohl ect.
Diese Tiere haben aber sehr begrenzte Möglichkeiten ihr Leben zu gestalten. Trotzdem sieht man es ihnen an dass sie jeden Tag genießen. Um so mehr sollten die Menschen ihr Leben geniesen und jeden so kleinen Erfolg für sich als Positiv buchen.

Antwort
von Chaoist, 25

Um deine Frage direkt zu beantworten:

Genau das zu ändern!

Kommentar von Toternensch ,

Wenn ich nur wüsste wie

Kommentar von Chaoist ,

Das kann ich dir leider auch nicht sagen. Was ich dir sagen kann ist folgendes:

  1. Du bist auf dem richtigen Weg.
  2. Du musst es auf deine ganz eigene Weise versuchen.
Antwort
von scheisendreck, 35

Der tod ist der sinn des lebens. Du bist nicht der einzige den das leben ankotzt.

Kommentar von trappaper ,

Das Leben kotzt dich zwar an,aber der Tod ist nicht der Sinn

Kommentar von scheisendreck ,

Das Leben nach dem Tod meinte ich, sorry. Mich kotzt das Leben nicht wirklich an sondern nur dieser Schulrythmus, jeden Tag früh aufzustehen und später wieder lernen.

Antwort
von HalbGenie, 47

Jeder Mensch hat eine Aufgabe finde heraus welche Aufgabe deine ist.

Und vergiss nie: Für die Welt bist du nur eine Person aber für eine person bist du die Welt.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community