Frage von basti1415boas, 138

Sinn der Jugend?Saufen?Frauen?Zocken?

Ich bin jetzt 15, und in meiner Alterskategorie gibt es zwei extremst unterschiedliche Gruppen, ich rede nicht von irgentwelchen Emos, Punks usw. aber bei uns gibt es zwei Gruppen. 1 Gruppe (dazu gehöre ich). Geht gern auf Partys, säuft öfters mal, raucht auch mal gelegentlich ist mal betrunken und baut irgentwelchen Sh*t. Alles nicht zu ernst nehmen hört sich schlimmer an als es ist. 2 Gruppe: Meistens bei ihrer Freundin oder am Zocken. Haben angeblich die große Liebe gefunden und haben meiner Ansicht nicht mehr viel Spaß. Sind eig immer ziemlich anständig... Ich hab auf beiden Seiten Kumpels und des sind auch alles keine verklempten Streber oder so, zumindest würde mich interrisieren wie ihr früher wart und was ihr hinterher für besser haltet. ???

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von loema, 61

Gibt halt verschiedene Arten. Keine ist besser oder schlechter.
Hinterher zu trauern, dass man seine große Liebe nicht gefunden hat oder nichts blödes gemacht hat bringt nix. Beides ist ein Weg.

Antwort
von Miramar1234, 36

Machs mal so mal so,und sei Du selber.Besser ein,zwei Gute und Richtige Freunde als Cliquen,die Dich in die K.cke ziehen.Und Mist bauen,aber mit Niveau ^^ war zu jeder Zeit ein Teil der Jugendkultur.Wenn Du rauchst,pass auf das es bei gelegentlich bleibt,Du nicht über hackevoll rein zufällig an harte Sachen kommst,weils Dir einer vormacht oder Dich einlädt.Beste Grüße

Antwort
von striepe2, 70

Du findest in jeder Generation alles Facetten, die du aufgeführt hast. Jeder entscheidet sich irgendwann, je nach Charakter, welche Seite für ihn in Frage kommt. Wenn du ohne "saufen, kiffen, Frauen aufreißen" deinen Weg gehst, kannst du durchaus ein lustiges, sehr fröhliches Leben mit vielen (gleichgesinnten)Freunden führen. Auch mit geregelter Arbeit geht das. Nur chillen ist nichts anders, als ständig auf der faulen Haut zu liegen. Mach das nicht!

Kommentar von Blackdog527 ,

Sehe ich genauso. Ständig zu chillen ist langweilig und  nicht gerade gut. Es gibt genügend Alternativen zum Feiern, man kann ja auch Hobbys nachgehen oder mit der Freundin Zeit verbringen 

Antwort
von Blackdog527, 32

Moin. Also ich bin 16 und ich trainiere viel und geh auf Wettkämpfe, klar ich geh auch mal auf Partys oder mach mal etwas Blödsinn aber in der Regel achte ich auf meine Ernährung und mach viel mit meiner Freundin. Ich persönlich sag das die wo mit ihrer Freundin auch mal weggehen können es am besten haben. Zum Beispiel ins Kino, schwimmen gehen oder mit dem Motorrad unterwegs sein. 

Aber ich kenne auch viele Kumpels die A) jedes Wochenende auf Partys gehen oder B) vorm PC hocken oder mit ihre Freundin chillen(wenn die eine haben).

Antwort
von mike0022, 34

Ich bin wohl eine Mischung. ;)
Ich gehe ab und zu (sehr selten), auf Partys oder saufen. Bin am liebsten aber mit meiner Freundin zusammen und verbringe Zeit mit ihr. Sie ist alles für mich. <3
Durch mein Hobby und Kleinunternehmen parallel zur Schule hab ich aber auch einfach kaum Zeit, am Wochenende auszugehen. Daher gehe ich selten auf Partys oä. Wenn ich Samstag Abend auf eine Party gehe, kann ich am Tag darauf (also Sonntags) ganz einfach nicht produktiv arbeiten. Die Zeit, die ich habe, möchte ich aber dort herein investieren. Unter der Woche habe ich Schule und treffe meine Freundin. Am Wochenende dann wie gesagt mein Hobby und gleichzeitig Kleingewerbe.
Ich bin 16.

Antwort
von TheKn0wledge, 52

Selbstfindung und Erinnerungen bzw Erlebnisse sammeln

Kommentar von striepe2 ,

Der Ausdruck "Selbstfindung" wird oftmals von Junkies als Alibi verwendet.

Kommentar von TheKn0wledge ,

Ein Trip auf Mushrooms oder LSD kann aber auch eine ziemlich prägende spirituelle Erfahrung sein.

Antwort
von masestroc, 39

Also ich habe einen mix aus allen. Ich zocke abends da ich den deutsch fernseh kontent hasse und am wochenende bin ich feiern, baue aber keine sch3iß3. Bin ja 18, da macht man sowas nicht mehr...

Antwort
von motorradkatze, 14

Du hast Drogen vergessen:-)

Dafür ist man doch jung. Und nicht um mit 15 schon einen Lebensplan zu haben. Mit 18 Abitur, mit 23 Masterstudium, mit 25 Heiraten, mit 30 Hauskauf. Ach ja ich vergaß die 3 geplanten Kinder. 2 Jungs, 1Mädel......

Bin ich froh das ich so nie gelebt und gedacht habe. Was aber nicht bedeutet das ich jetzt nichts erreicht hätte. Nur halt immer ohne Plan. Und meine Jugend hab ich in vollen Zügen genossen. Blödes Klischee: Sex and Drugs and Rock......War aber so. Nur irgendwann muss halt Schluss mit dem Quatsch sein. Bei mir war das mit ca. 30.

Kommentar von basti1415boas ,

puuuhh na gottseidank mal einer der mir zustimmt mit drogen ma kiffen oder so aber harte hab ich eig nicht vor zu nehmen xD

Antwort
von Jumphero, 70

Mal davon abgesehen das du mit 15 etwas zu jung für Partys und Alkohol bist ( merkst du jetzt nicht....kommt später...dann hast du die ar.schkarte gezogen) ...aber nun zur Frage jeder ist wie er ist und will sich nicht ändern zocken ist eher was ruhiges zu zweit es gibt Leute wie dich denen es nichts ausmacht in einer Gruppe zu sein und auch mal nicht beachtet zu werden, die anderen Höcker sind meist zu zweit mit Freundin etc.um immer Aufmerksamkeit zu haben und nicht als Außenseiter in der Gruppe zu stehen...bin auch 15 war so wie du und nach paar Partys gings mir extrem schlecht.... Aber ist deine Entscheidung. LG ;) und sei einfach du selbst mache Partys etc. Aber nur wenn es sicher ist ( glaub mir auch weiss wovon ich rede)

Kommentar von KleineSau ,

Was sind denn die Folgen die man erst später merkt?

Kommentar von Jumphero ,

Ganz einfach, man merkt das man sich schlechter konzentriere kann, sucht , und das schlimmste durch Zigarren und Alkohol geht deine fitness ( dein ganzes Körpergefühl in den Abgrund) du fühlst dich wie ein Lappen 

Kommentar von KleineSau ,

Naja. Die Dosis macht das Gift. Aber man kann sich beispielweise durch Alkohol nicht schlechter Konzentrieren sonst würden viele Menschen hier in Deutschland nicht mehr arbeiten ^^ Ich finde Zigaretten dagegen schlimmer. Zwar richtet eine Zigarette nicht so viel schaden aber aber dafür 5 Schachteln im Monat...

Kommentar von Jumphero ,

Schon aber in einem jungen Körper der noch wächst und reift ist es anders....denke ich.

Antwort
von GelbeForelle, 88

Ich bin oft bei meinem PC (auch am schrauben, wie andere das gern bezeichnen), welcher sozusagen meine Freundin ist, nein, ich f*cke ihn nicht in den USB Port und nein, ich möchte auch keine echte Freundin haben, jemand der mir die ganze zeit auf den Geist geht kann mir gestohlen bleiben, ich verbringe nur sehr viel Zeit mit ihm. Ich sehe solche Party Gänger eher als die dummen, wenn man mit 15 raucht ist das nicht das schlauste, ich denke dann immer an die Dosis Steigerung bei drogenkonsum durch die verringerte dopamin Ausschüttung und denke mir dann, dass die anderen (partygänger) dadurch auvh keinen Spaß haben.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community