Frage von Yorukumo, 83

Sinkt das Schmerzempfinden bei Alkohol?

Mir kam die Frage heute im Laufe des Tages spontan in den Sinn, da ich aber kaum/keine Erfahrungen mit Alkohol habe, konnte ich sie mir selber nicht beantworten. Deshalb wollte ich fragen, ob das vielleicht stimmt und wenn ja, wie viel man trinken müsste?

Antwort
von LotteMotte50, 30

Ich bin der Meinung ja denn wenn man dem Glauben kann was die so im Fernseher zeigen dann ist es so, ich habe schon oft gesehen wenn sie das gezeigt haben, es gibt ja auch ein Sprichwort "Betrunkene und kleine Kinder haben einen Schutzengel"

Antwort
von Masalea, 33

Ja, Alkohol senkt das Schmerzempfinden. Merkst du spätestens dann, wenn du dich am nächsten Morgen fragst, woher du die großen blauen Flecken hast, die so übelst weh tun :D

Antwort
von john201050, 37

ja, tut er.

wenn man besoffen aufs maul fliegt oder sich sonst wie verletzt tut das meistens nicht wirklich arg weh.

Antwort
von RoccoZerzo, 60

Da es sich bei Alkohol um ein Nervengift handelt, ist es möglich seine Schmerzrezeptoren zu betäuben. Wie du dir sicherlich denken kannst, steuern deine Nerven einige lebenswichtige Funktionieren wie z.B (Atmung) diese kann durch sehr starken Konsum zum Stillstand kommen. 

Die Menge an Alkohol die zur Betäubung führen kann, hängt von verschiedenen Faktoren ab. 

Kommentar von Yorukumo ,

welche Faktoren denn zum Beispiel? Auch wieder so etwas wie Körpergröße und Gewicht oder doch anderes?

Kommentar von RoccoZerzo ,

ich teile die Meinungen leider nicht, in welchen beschrieben wird das Körpergröße und Gewicht bei Alkohol eine Rolle spielen. Es ist allein die Frage wie der Körper das Gift aufnimmt. du wirst jedoch niemals den Punkt erreichen an dem du keine Schmerzen mehr wahrnehmen kannst, eher werden sich die Schmerzen nicht mehr so extrem anfühlen. (Betäubung) Wenn du zuvor nur Bier und Wein getrunken hast, reicht es bei dir schon wenn du hin und wieder etwas Schnaps dazu trinkst. Wie bei fast allen Drogen, musst du wenn du dauer Konsument bist, die Menge des Konsums steigern um den Rausch erneut zu erleben. (das erklärt die Frage wie jemand mit 3 Promille noch laufen oder gar normal sprechen kann) Es ist natürlich gefährlich aber ich denke dein Körper wird dir nach solch einem Erlebnis zeigen was er davon hält. 

Kommentar von Yorukumo ,

ah ok ich verstehe.. Vielen Danke für deine ausführliche Antwort, sie hilft mir sehr weiter ^^ !

Antwort
von Almalexian, 63

Ja. Alkohol wirkt betäubend auf die Nerven. Daher hat man auch Leuten denen man früher das Bein bei Bewusstsein absägen wollte, vorher abgefüllt wenn man konnte.

Antwort
von Konzulweyer, 44

Ja, er entspannt auch. Aber nicht zum Anlaß nehmen damit anzufangen

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten