Frage von Schakal22, 42

Singlebörsen zahlen oder gar umgehen?

Hallo, nun ich habe folgende Meinung, dass man nicht unbedingt für Singlebörsen zahlen sollte/müsste, gleichwenn das etwas eingebildet klingen möge. Meine Frage lautet sollte man sich bei Singleseiten wo die Frau kostenlos Mails schreiben kann und automatisch Premiummitglied ist. Sich selbst ein "Fake Account" anlegen sollte. Also ein weiblicher Account. Klar irgendwie Freaky und absurd das ganze, aber ich habe eigentlich damit kein Problem ist sogar etwas witzig. Auch weil man eben bei vielen Anbieter kein Monatsabo "mal zum testen" abschließen kann- nein man solle ein mindestens 3 Monate Abo für meist 100 €!!! abschließen. Ich habe mit "online kennenlernen" auf Singlebörsen überhaupt keine Erfahrung, lediglich vor 6 Jahren etwa hab ich mal durch unverbindliches Chatten ein paar Mädels kennengelernt und hatten unsere Unterhaltungen- es kam zu mehreren Treffen, aber auch nichts langfristiges dabei. Nunja,ich wollte eigentlich mal auch simultan zu alltägliche Leben etwas gezielter nach passende Menschen gucken- online. Aber dafür nochmal soviel Geld ausgeben irgendwie nicht nötig - was meint ihr ?

Antwort
von baleo, 42

Also das gute Seiten nix kosten um umgekehrt was etwas kostet schlecht ist, kann man bestimmt so nicht pauschal sagen. Ich kenne zahlreiche kostenlose Apps, die nicht schlecht sind doch ich kenne auch Leute, die mit kostenpflichtigen Seiten Erfolg hatten.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community