Single Eve Theory?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo BushidoBenny,

in Deutsch ist das unter dem Namen "Mitochondrien-Eva" bekannt.

Ich versuche es einmal zu erklären, ja?

Mitochondrien sitzen im Zellkern. In unseren Körperzellen haben sie so eine Art "Kraftwerk-Funktion".

Entscheidend ist aber, dass die Mitochondrien auch eigene Gene haben. Unser normales Genom, das sitzt ja auf den Chromosomen in Zellkern. Einige Organellen benötigen aber ihre eigenen Gene darüber hinaus. So auch die Mitochondrien.

Es ist jetzt so, dass diese Mitochondrien-DNA ausschließlich über die Mutter vererbt wird. Sowohl bei Jungs als auch bei Mädchen, die DNA der Mitochondrien haben wir alle von unseren Müttern.

Analysiert man diese Mitochondrien-DNA, dann stellt man fest, dass alle heute lebenden Menschen scheinbar auf ein und dieselbe Ahnin zurückzuführen sind. - Und diese Frau wird etwa plakativ als "Mitochondrien Eva" bezeichnet. Weil wir alle von ihr abstammen.

Diese Bezeichnung - "Eva" - darf man aber auf gar keinen Fall falsch verstehen.

Mit dieser Theorie ist keinesfalls gemeint, dass diese "Mitochondrien Eva" die erste Frau war, so wie Eva in der Bibel. Auch war sie nicht die einzige Frau ihrer Zeit.

Auch zur Zeit (Schätzungen zufolge vor etwas mehr als 100 000 Jahren) dieser unser aller Vorfahrin lebten viele Frauen, die Population dürfte nicht allzu groß gewesen sein, aber von "biblischen Verhältnissen" kann hier keine Rede sein und das ist mit diesem Modell auch nicht gemeint. (Auch wenn es Kreationisten manchmal so darstellen.)

Zur Zeit der Mitochondrien Eva lebten viele Frauen (und Männer). Und viele Frauen hatten Kinder und weitere Nachfahren. Es sieht nur so aus, dass die anderen Frauen heute keine lebenden Nachkommen mehr haben. Die Durchmischung des Genoms fand aber auch damals in der Population in sehr gesunder Weise statt.

Interessant ist die Theorie vor allem, wenn es um die Frage geht, ob der modene Mensch tatsächlich innerhalb einer eng umgrenzten Region Afrikas entstand - oder ob sich die Menschen zuerst über die Welt verteilten und dann an mehreren Orten weiter entwickelten. Die Mitochondrien Eva gilt als Stütze der "Out of Africa" These (neben vielen anderen Punkten).

Grüße

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BushidoBenny
26.11.2015, 20:43

Top! Danke!

0
Kommentar von TurunAmbartanen
27.11.2015, 14:17

Gute Zusammenfassung!

Da hab ich kaum mehr was hinzuzufügen.

Da warst du wohl etwas schneller :P

Mitochondrien haben eine eingene DNA, weil sie sich selber teilen und nicht an die Zellteilung der Zelle gekoppelt sind. Sie sind Bausteine, die vor langer Zeit in die Zelle gekommen ("verschluckt") sind und nicht verdaut wurden, sondern eine Symbiose eingegangen sind.

1

das mit "mitochondrial eve" bzw "mitochondrialer eva"?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von BushidoBenny
26.11.2015, 20:39

Denke schon..

0
Kommentar von BushidoBenny
26.11.2015, 20:43

Danke fürs erste.. Warte dann mal auf die morgige Antwort :)

0

Was möchtest Du wissen?