Frage von TurunAmbartanen, 38

Sindarin: Hab ich richtig übersetzt?

Du bist der Meister deines eigenen Schicksals --> ce i chendir en cin amarth?

Hallo :)

ich bin letztens auf den Satz "you are the master of your own fate" (deutsch etwa: Du bist der Meister deines eigenen Schicksals) gestoßen. und den wollte ich in Sindarin übersetzten. Hab ich das mit "ce i chendir en cin amarth" richtig gemacht? Hab ich alle Mutationen berücksichtigt?

Danke schon mal an alle, die sich die Mühe machen Alles durchzuschauen :)

Antwort
von Garlond, 17

Ich kann leider kein Sindarin, aber ich kenne Leute die es sehr gut können. Ich hab deine Frage mal weitergegeben und folgende Antwort erhalten, vielleicht kannst du damit was anfagen, meine Gramatikkenntnisse sind leider eher mehr als ungenügend.

Hast du, aber nicht richtig. Der Singularartikel i verursacht Lenition, nicht Nasalmutation. "Meister" ist herdir oder heron, nicht hendir. Und den Artikel sollte man hier wahrscheinlich ohnehin fallenlassen. "Du " ist ci, nicht ce. Ob man den Genitivpartikel hier nutzt, ist Geschmachssache. Man kann auch ihn, wie den direkten Artikel, hier gut weglassen. Vor dem Vokal böte sich sonst auch "na" an, das in dem Fall gekürzt würde. Das Possessivpronomen kommt immer hinter das Substantiv. Im Fall der zweiten Person Singular (informell) lautet es gín. Übrig bleibt: "Ci herdir (n´) amarth gín" 'You are master of your fate/destiny'.. Ich empfehle zum Thema Grammatik die Nachschlageseiten von Sindarin.de:http://www.sindarin.de/grammatik.shtmll

Kommentar von TurunAmbartanen ,

danke schon mal. vorallem für den link.

da kann ich mich dann auch noch mal selber weiter informieren :)

thorsten renks pedin edhellen 2.0 (neueste deutschsprachige version) is anscheinend doch nicht so gut :/

Kommentar von Garlond ,

Das ist auch schon ziehmlich alt. Am besten hat man es wenn man mit englischen Versionen arbeiten kann.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community