Sind Zeitreisen eigentlich möglich?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Die wichtigsten Klarstellungen zum Thema Zeitreisen finden sich gesammelt auf Seite http://greiterweb.de/zfo/Zeitreisen-wie-moeglich.htm .

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Astroknoedel
18.11.2015, 16:20

Sehr spannende Diskussion zum Thema Zeitreisen.

In den meisten Diskussionen,die ich über Zeitreisen mitgekriegt habe, wurde nur gejammert "Das Grossvaterparadoxon, das Grossvaterparadoxon !" 

Auch, wenn ich persönlich nicht immer mit dem Gesagten übereinstimme,  bin ich doch  froh, dass endlich mal Menschen miteinander diskutieren, die wissen, wovon sie reden.

Das gibt eine positive Bewertung.

LG, Astroknoedel

0

Hallo Frag1234,

Zeitreisen sind möglich aber nur in die Zukunft und nicht in die Vergangenheit da dann Paradoxien entstehen würden z.b. Das "Großvater Paradoxon" aber auch bei einer Zeitreise von z.b. Nur einer Minute würden Paradoxien entstehen. Für Zeitreisen in die Zukunft gibt es zwei Möglichkeiten die heute bekannt sind.Und teilweise auch nachgewiesen sind. Sie sind beide Teil der Relativitätstheorie. Also am Anfang bevor ich die Methoden erkläre muss ich noch sagen das die Zeit immer vom Raum abhängig ist und umgekehrt also gibt es keine Zeit die für alle gilt sondern jeder hat seine eigene Zeit die davon abhängt wo man sich befindet und wie schnell man sich bewegt.

Die 1. Methode ist Bewegung wenn man sich bewegt vergeht die Zeit langsamer als wenn nicht. Desto näher man der Lichtgeschwindigkeit kommt Desto langsamer Vergeht die Zeit.Wenn ich also mit einer Rakete nahezu Lichtgeschwindigkeit fliege und dann wieder auf der Erde ankomme ist solange ich geflogen bin viel mehr Zeit auf der Erde vergangen als bei mir in der Rakete.

Die 2. Möglichkeit ist nahe an viel Masse zu sein also wenn ich an viel Masse bin vergeht bei mir langsamer als dort wo weniger Masse ist. Deshalb gehen die Uhren in Satelliten jedes Jahr immer ein Par 1000stel sekunden vor als auf der Erde wenn wir nun aber einen großen Zeitsprung machen wollen dann müssten wir zu einem Schwarzen Loch fliegen denn das hat mehrere Millionen Sonnenmassen.

Zeitreisen wie in manchen Filmen mit einer Zeitmaschine sind aber leider nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theoretisch ist es möglich in die Zukunft zu reisen. Aber nicht in die Vergangenheit. Das liegt am Großvater Effekt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von JTKirk2000
17.11.2015, 08:25

Das liegt am Großvater Effekt.

Nein, sorry, das ist kein Grund, sondern eine mögliche Folge, die treffender als Großvaterparadoxon bezeichnet wird. Ein Grund ist, dass kein Objekt sich schneller als das Licht fortbewegen kann (weil die Massenträgheit aller Objekte mit Ruhemasse zur Lichtgeschwindigkeit hin gegen unendlich strebt) und selbst in einem solchen Fall die Formel für die Zeitdilatation für Geschwindigkeiten oberhalb der Lichtgeschwindigkeit nicht eindeutig ist, sondern sowohl ein positives als auch ein negatives Ergebnis zulässt, denn das Ergebnis ist (mathematisch gesehen) imaginär.

0

Natürlich sind Zeitreisen möglich. Hast du denn noch nie von der Zeitmaschine von H.G. Wells gehört?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sind Zeitreisen eigentlich möglich?

In die Zukunft ja, und das gab es auch schon, wenn auch bisher nicht wirklich nennenswert. In die Vergangenheit? Keine Ahnung. Mir ist noch nie jemand aus der Zukunft begegnet. Theoretisch wäre es vielleicht vorstellbar mit einem in der Gegenwart erzeugten Wurmloch, aber das ginge laut dem entsprechenden Gedankenexperiment (und mehr ist es noch nicht) nur bis zu dem Zeitpunkt, an welchem dieses Wurmloch erschaffen wurde.

Wie soll das gehen?

Durch Geschwindigkeit, Gravitation oder Wurmlöcher (letzteres bisher nur theoretisch). 

Würde ich bei einer möglichen Zeitreise auf einmal in der Zeit des Nationalsozialismus ankommen?

Aus heutiger Sicht dürfte dies ausgeschlossen sein. Die Wissenschaftler waren damals nicht einmal in der Lage, die Kernspaltung oder gar die Kernfusion zu kontrollieren. Von daher waren sie sicher nicht in der Lage, das Konzept von Wurmlöchern praktisch nutzbar zu machen. Somit greift wieder der letzte Satz meines ersten Absatzes in dieser Antwort.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also manche Physiker sind der Überzeugung, dass es die "Zeit"gar nicht gibt und es nur eine Illusion ist.

Theoretisch könnten die hypothetisch exzisierenden Wurmlöcher nicht nur zwei Punkte im Raum, sondern auch in der Zeit verbinden, was eine "echte" Zeitreise erlauben würde.

Problematisch bei Zeitreisen ist das sog.:

-Großvaterparadoxon das bekannteste:

Dabei reist ein Zeitreisender in die Vergangenheit und tötet seinen Großvater, so dass der eigene Vater nicht geboren werden kann. Daraus resultiert, dass der eigene Vater niemals den Zeitreisendenzeugen konnte und daraus folgt dann, dass der Zeitreisende nicht existiert hat. Daraus folgt dann, dass der Zeitreisende nie in die Vergangenheit reisen konnte um den Großvater zu töten und wir sind wieder am Anfang dieses Absatzes :-)

Lösung für dieses Paradoxon liefern vor allem Sci-Fi  Geschichten:

-Die Zukunft wird durch den Zeitreisenden nicht verändert, sondern eine neue Zukunft wird erschaffen. Die alte Zukunft existiert weiter ist aber unerreichbar.

-Der Zeitreisende existiert nach der Zeitreise außerhalb der Kausalität und seine Taten wirken sich nicht auf ihn selbst aus

-Jede Aktion des Zeitreisenden löst eine Gegenreaktion aus, die seinem Handeln entgegenwirkt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In der Theorie ist wohl nur die Reise in die Zukunft, aber nicht in die Vergangenheit möglich. Näheres kann ich dir spontan jedoch nicht sagen. Im Internet findest du bestimmt viele Artikel darüber.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Theorien gibt es jede menge ,aber es ist nicht möglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hatte sich Blücher damals nicht schon gegenüber Wellington über die ganzen Gaffer aufgeregt, die um Waterloo rumlungerten?!? Und Bethlehem war bekanntermaßen so von (Zeit)Touristen überlaufen, daß der Schreiner kein Hotel mehr gefunden hat...   ;)))

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, zurzeit leider noch nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laut der Relativitätstheorie kann man in die Zukunft "reisen" allerdings nicht in die Vergangenheit. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nach unserem heutigen Wissensstand ist es wahrscheinlich nicht möglich.

Wir sind Gefangene im 3-D-Raum der sich gewissermaßen auf einem Zeitstrahl bewegt den wir nicht beeinflussen können - zumindest nicht in dem Maße was du unter Zeitreisen verstehst.

Wir müssten in eine Dimension in der wir frei wählen könnten, ähnlich wie wir die Position im Raum frei wählen können, wann wir uns grade befinden möchten. Man könnte sich immer in jeder Zeit aufhalten.

Aber wie gesagt, das ist unglaublich unwahrscheinlich... ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn Du morgens aufwachst, bist Du - bums - 7 Stunden in der Zukunft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Im Prinzip ja, aber technisch unmöglich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung