Frage von TobyScience, 79

Sind Youtubestars die glücklicheren Menschen?

Wenn man sich durch Youtube durchsucht entdeckt man viele Profile die Millionen Abonnenten haben teilweise sind einige noch recht jung. Ich frag mich manchmal ob die wirklich so glücklich sind. Oft dreht sich vieles auch um materielle Werte. Die einen reden von A-Z und Millionen schauen es sich an. Andere nehmen Produkte unter die Lupe und haben Millionen Zuschauer. Andere wiederum lassen einem an ihrem Leben teilhaben wie Romanatwood und seiner ganzen Familie und das täglich.

Ob so oder so ob das ganze Millionen gegucke auch Schattenseiten hat und ob die Darsteller eher unglücklicher sind?

Antwort
von Otakujeannedark, 33

Es ist ein ziemlicher Spagat den sie da machen. Sie müssen regelmäßigen Content liefern. Es sind schon einige unter dem Druck zusammengebrochen und haben es aufgegeben.
Ich denke sie haben wie alle ihre Höhen und Tiefen.

Antwort
von Leseratte87, 10

Pauschal nicht zu sagen. Tauschen möchte ich mit denen jedenfalls nicht, sie zahlen für ihren Ruhm einen sehr hohen Preis, auch wenn es ihnen vor der Kamera gut gehen mag. 

Kelly MrsVlog hat mal dazu ein interessantes Video gedreht, wo sie sich erschöpft und mitgenommen mit dem Thema "Schattenseiten im Internet" befasst. 

Antwort
von Dovahkiin11, 24

Anerkennung und Fans allein machen nicht glücklich. Man fixiert sich auf Werte und zentralisiert in einem ungesunden Maß. Das ist die Schattenseite. Und nein, nicht alle sind glücklich. Viele tun nur so.

Antwort
von SoVain123, 45

Naja die müssen auch arbeiten, die dürfen ja nicht nachlassen.
Aber ich denke schon, dass viele von denen sehr glücklich sind!

Antwort
von Andy141199, 52

Also ich glaube, dass die meisten Youtube schon sehr zufrieden sind. Jedoch sit es auch nicht immer stressfrei, wenn man jeden Tag Videos produzieren muss. Zudem haben einige Youtube auch schon angesprochen, dass es sie SEHR stört, dass manche Leute ihre Privatsphäre nicht respektieren.

Also man kann sagen, sie sind zufrieden, aber nicht zu 100%. 

Kommentar von PascalJerome ,

Am PC Videos editieren und cutten ist jetzt nicht so der super Stress. Andere "normale" Menschen gehen schließlich auch täglich arbeiten.

Kommentar von Andy141199 ,

Schon klar, aber wenn sie einmal für zum Beispiel 3 Wochen nach Amerika gehen (wie Dner o.ä.), müssen sie SEHR viele Videos vor produzieren. er macht ja glaube ich 2 Video pro Tag, d.h 21 x 2 -> 42 Videos mit ~15-20 Minuten. Diese dann noch schneiden und hochladen. Das nimmt schon sehr viel Zeit in Anspruch.

Kommentar von Bluepurple ,

Naja je nachdem...manche Kanäle hauen ja 3-4 Videos pro Tag raus. Dann haste die Aufnahmezeit, sagen wir mal jeweils 15 Minuten. Dann die bearbeitung, also Cutten, Sound abmischen, Masken drüber. Dann das rendern, was bei ner entsprechenden Qualität mehrere Stunden pro Video dauern kann. Hinzu kommt das hochladen.

Oft haben die dann auch noch andere Dinge zu tun neben dem reinen "Kerngeschäft", Stichwort Netzwerkarbeit, Gronkh bspw. ist auch Geschäftsführer seiner Firma. Marketing, PR, Interviews usw. usf rechne ich nicht mit ein.

Kommentar von Andy141199 ,

Da stimme ich dir zu.

Kommentar von Bluepurple ,

Gronkh hat ja schon nen BurnOut hingekriegt bzw war seeeehr nah dran.

Antwort
von Peppie85, 9

man könnte jetzt sagen, dass wer yotubed kreativ ist, sozial eingebunden und auch spass daran hat, etwas zu (er)schaffen. allerdings gibt es leider auch eine nicht unerhebliche zahl an youtubern, die sich lediglich über die zahl ihrer abonenten oder der klicks auf ihre videos definiren.  diese leute sind, auch wenn sie vielleicht so wirken mögen, defintiv nicht glücklich...

daher ist die frage ungefähr so schwer zu beantworen ob energiesparlampen besser schmeken als autoreifen...

lg, Anna

Antwort
von Rekkarma, 29

Die sind schon zufrieden, mit Sicherheit. Es ist ja nicht nur so, dass sie für wenig Aufwand viel Geld verdienen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community