Frage von Berghofer, 94

Sind wir spießiger geworden?

Als meine Tochter neulich eine Lederhose trug, kamen sofort komische Fragen: Bist du mit einem Motorrad hier ? Machts du jetzt einen auf Rocker ? etc. . Ich kann mich erinnern, dass in den 80er Jahren sehr viele Frauen Lederhosen trugen, durchaus auch solche mit gesellschaftlich hohem Ansehen (Lehrerinnen an meiner Schule, etc.) . Daher die Frage sind wir spießiger geworden ?

Expertenantwort
von rotesand, Community-Experte für Kleidung, Auto, Mode, Schule, 12

Hallo!

Was die Mode angeht vllt. nicht, aber dafür was das Gedankengut angeht. Ich bin jetzt knapp 10 Jahre aus der Realschule & habe mich z.B. beim Klassentreffen gewundert, was für ältliche, spießige Leute da neben mir saßen ---------> es war schon grenzwertig... keine Ahnung, ob es das früher so gegeben hat, aber mir (bin m, 25) kommt es schon so vor, als seien die Leute in meinem Alter inzwischen viel spießiger als früher. Wenn man sich so vor Augen hält, wie z.B. meine Onkels (die ich in dem Alter tlw. noch erlebt habe) damals so drauf gewesen sind.

Selbst mein Opa, er war ein 1925er Jahrgang, war deutlich lockerer & lässiger, als es viele in meinem Alter sind... früher galt ich immer als soooooooo konservativ & inzwischen bin ich aus meiner ehemaligen Klasse wohl der einzige, der nicht so eingefahren & konservativ ist^^ so ändern sich die Zeiten!

Meine subjektive Meinung! Aber ich weiß, dass andere die ich kenne das genauso sehen.

Antwort
von Reanne, 24

In den 80ern waren die Lederhosen modern, heute eher nicht. Ist halt eine Modesache. Sie werden zwar angeboten, in oft in  sehr teuren Markenshops, aber richtig Anklang kann ich nicht feststellen, da diese Hosen regelmäßig zum Saisonende zu Billipreisen verschleudert werden.

Kommentar von Berghofer ,

Ja schon, aber was mir wohl auffällt, dass in letzter Zeit "viele" Frauen Hosen tragen, vorne Leder hinten Stoff. Gibt es für diese Hosen einen extra Namen ?

Kommentar von Reanne ,

Ha, eine gute Freundin von mir,  hat so eine Hose in schwarz und es ist kein Leder, sondern Kunstleder. Sie ist nicht mehr die jüngste, aber Gr. 38. Ich sollte nach so einer Hose , Marke habe ich vergessen, googeln, aber nicht mehr zu finden. Meine persönliche Meinung: sieht irgendwie billig aus.           

Antwort
von Xboytheundead, 20

Ich auf jeden Fall nicht, ich achte die freien Kleidungswünsche anderer und würde mri meine nicht nehmen lassen


Antwort
von kim294, 55

Das hat nicht unbedigt was mit Spießigkeit, sondern mit Mode zu tun.

In den 80ern trug man auch noch Schulterpolster. Man ist aber absolut nicht spießig, wenn man das heute nicht mehr macht.

Antwort
von ninamann1, 25

Eigentlich sollte ja das Gegenteil sein. Ich dachte immer meine Generation hätte es verändert .

Wir hatten Lange Haare , trugen Jeans  und bunte Klamotten . damals habe sich die Leute  drüber aufgeregt . 

Plötzlich war es normal , man konnte mit einer  Jeans überall hingehen. Genauso war es mit der Musik , plötzlich überall im Radio und TV.  

Obwohl auch ich sagen muss , es gefällt mir nicht , wenn alle in Jogging rumlaufen oder im Urlaub mit kurzen Hosen und freiem Oberkörper auf der Strasse laufen. 

Ich meine aber , das hat mit Ästhetik zu tun nicht mit Spießigkeit 

Kommentar von Berghofer ,

Ist Lederhose den unästhetisch ?

Kommentar von ninamann1 ,

Für mich in keiner Weise , Ich habe es auf  den Freien Oberkörper bezogen. 

Kommentar von ninamann1 ,

jeder kann sich kleiden wie will,ich würde nicht auf diei Leute geben

Antwort
von Steffile, 35

Den Eindruck habe ich total, allgemein, nicht nur was Mode angeht. 

Auch dass die Maedels jetzt wieder die TShirts in die Hose stecken, und wir haben die immer auf dem Weg zur Schule rausgezogen.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten