Frage von HarryKlopfer, 26

Sind wir nicht alle mehr oder weniger mitverantwortlich für die Konflikte und Kriege in der Welt - wer demonstriert schon gegen Waffenproduktion?

Antwort
von PoisonArrow, 21

Nicht-Demonstrieren würde ich nicht mit Gleichgültigkeit oder Ignoranz gleichsetzen.

Was allerdings die Geldgier der Produzenten / Händler betrifft, da wäre sicherlich Potential, wenn es darum geht Mit-Schuldige zu finden.

Ein Konflikt, der zwischen zwei Völkern / Nationen ensteht, würde wohl auch ohne die Verfügbarkeit von Waffen entstehen. Erst der Einsatz von Waffen macht die Austragung dieser Konflikte so schlimm.

Das Profitdenken der Waffenindustrie geht wortwörtlich über Leichen, ob nun Demonstration oder nicht.

Traurig.

Grüße, ------>

Kommentar von HarryKlopfer ,

Du schiebst die Verantwortung, wie so viele, auf die Produzenten/Händler und auf das Profit-Denken der Waffenindustrie. Profitierst du und ich nicht auch davon? Lasse Deutschland keine Waffen mehr produzieren und du wirst es am Geldbeutel spüren. Und wozu werden Waffen produziert? Um eingesetzt zu werden! Schießen müssen Waffen können. Totschießen! Überprüfe nochmals deine eigene Mitverantwortung. Nichts für ungut und ebenfalls Grüße

Kommentar von HarryKlopfer ,

P.S.: Es geht nicht nur um dagegen auf der Straße zu demonstrieren. Es gibt viele andere Möglichkeiten. Wählst du nur die Partei, die sich gegen die Produktion von Waffen und Panzern einsetzt? Oder wäre es dir Wurscht, wenn dein Partner/dein Sohn/deine Tochter in so einem Waffen-Betrieb arbeiten würde?

Antwort
von LustgurkeV2, 26

Kann man so nicht sagen. Nur weil ich nicht gegen jeden Kack auf die Strasse gehen, kann man mir keine Mitschuld an irgendwas anlasten, was andere verbrechen

Kommentar von HarryKlopfer ,

Du scheinst mir eher für Sex unter freiem Himmel zu demonstrieren anstatt gegen die Produktion von Waffen und Panzern

Kommentar von LustgurkeV2 ,

Und für dich scheint sich ja alles ums Demonstrieren zu drehen. Aber das is auch ok.

Kommentar von HarryKlopfer ,

Für die zur Zeit gültigen Abtreibungsgesetze würde ich z. B. nicht demonstrieren. Weil mir der Schutz vor Ungeborenen wichtig ist. 

Kommentar von HarryKlopfer ,

...Und jeder Dorf-Bürgermeister, der sich nur für die Abschaffung von Schützenvereinen stark machen würde, bekäme bei uns fürchterlich eins auf die Ohren 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten