Sind wir insgeheim Aliens dessen Aufgabe ist die Welt zu zerstören?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Netter Gedanke, stimmt aber nicht, da die Menschen mit allem anderen Leben auf diesem Planeten verwandt sind.

Abgesehen davon ist die Menschheit weit davon entfernt, die "Welt" zu zerstören. Was in Gefahr ist, ist die eigene Lebensgrundlage.

Die Natur dieses Planeten wird das "Zeitalter" des Menschen überdauern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Mensch ist auch nur ein Tier. Und die Rasse nennt sich Mensch.

Für jeden Platz im Universum sind wir natürlich Aliens. Auf der Erde sind wir halt die Menschen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

der mensch hat verstand wie du sagtest aber er nutzt diesen verstand um sich selbst einen vorteil zu verschaffen wir fahren keine autos um absichtlich die umwelt zu zerstören sondern wir fahren auto weil es sehr viel um einiges leichter macht so als beispiel 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von NicoSi
17.09.2016, 14:14

Aber er nutzt es um bessere Waffen zu bauen... wir haben längst begonnen, kriege massenmord. Das Fass ist voll... der Mensch möchte aufräumen. Ich glaub wir sind für uns selbst eine zu große Verantwortung

0

Alter die frage bringt einen echt zum Nachdenken gebe dir Recht das kann durchaus sein

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein. Wir sind Menschenaffen, Trockennasenaffen, Primaten, Säugetiere, Amnioten, Wirbeltiere, Chordatiere und so weiter! Sprich wir sind auch nur Tiere wie die anderen hier. Aber es gibt momentan zu viele von uns. Irgendwas ist aus dem Gleichgewicht gekippt und dann waren es zu viele Menschen.

Jede Art die zu oft auf der Erde vorkommt würde die Erde zerstören! Jede Art würde sie leerfressen und zerstören!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?