Frage von mindlessinfi, 63

sind wir alle nur hamster, die ihrem rad nicht entfliehen können?

Antwort
von torfmauke, 35

Keine Zustimmung meinerseits, ich bin resistent gegen jede Art staatlicher Bevormundung und habe stets getan, wonach MIR der Sinn stand, auch wenn es natürlich nicht zu Reichtum und Bekanntheit führt. Aber ich kam mit dem, was ich für mein Tun bekam, ganz gut aus und Bekanntheit sowie Macht oder Reichtum interessierte mich nie!

Kommentar von mindlessinfi ,

naja individualität ist so ne sache...es gibt leute in sogenannten randgruppen die meinen, dass sie freidenker sind - also individuell - allerdings denken unzählige andere menschen genau so... ist das dann noch individuell?

Kommentar von torfmauke ,

Ich nenne mich nicht "Freidenker", ich spiele nur nicht das Schaf in der Herde, welches brav tut, was der Schäfer und seine Hunde wollen. In unserer Gesllschaft kann man das glücklicherweise tun, ohne dass die Hunde auf einen gehetzt werden, solange man anderen auch ihren Raum gibt und die Gesetze respektiert! Ich wurde dewegen nicht geschnitten von den Menschen, die mir etwas bedeuten, alle anderen gehen mir am Ar.... vorbei.

Kommentar von mindlessinfi ,

hmm du meinst vllt noch nicht? (bisher is es ja noch "weit weg" von ernst)

Kommentar von torfmauke ,

Den verstehe ich nicht, was meinst Du mit "weit weg von ernst"?

Kommentar von mindlessinfi ,


auf der anderen seite hört man stimmen dass der schäfer das einzig richtige tut

dass die frau uns entgegen jeglicher logik auf den einzig richtgtigen weg führt

Kommentar von torfmauke ,

Ansichtssache - und davon gibt es viele! Eine davon ist meine.

Kommentar von mindlessinfi ,

witzig... also bist du für die verteiilung von fleißig nach reich? und unterstützt damit das neoliberale gesocks?

Kommentar von mindlessinfi ,

aber vllt ist das gegeneinander (rechts vs links) letztlich auch nur ein pro merkel 

wer weiß...

Kommentar von torfmauke ,

Ich unterstütze, ausser meiner Familie und meinen Freunden, niemanden und ich wüsste auch nicht, was das bringen sollte. Auch wenn ich wüsste, wie es geht, auf mich würde eh niemand hören und ich habe auch nie das Bestreben gehabt, soviel Macht zu gewinnen, dass man auf mich hören müsste.

Politik, so wie sie bei uns gepflegt wird, interessiert mich eigentlich überhaupt nicht. Zu sagen hat, wer alle vier Jahre am meisten Menschen dazu bringt, ein Kreuz bei seiner Person bzw. Partei zu machen. Das ist weder ein Garant dafür, dass derjenige/diejenigen das Richtige tun, noch dass sie das tun, was sie versprochen haben, wie wir regelmäßig erfahren konnten.

Frau Merkel gehört zu denen, die wenig Fehler machen, denn wer nichts tut, macht keine Fehler. Sie betätigt aber gelegentlich ihr Mundwerk, ohne ihr Gehirn einzuschalten, leider!

Aber für die Wähler, die ihre Sache ernst nehmen, besteht das große Problem, dass sie nicht allzuviel Auswahl haben. Zur Zeit kann man eigentlich nur zwischen Teufel und Belzebub wählen.

Antwort
von 1992peggy, 33

Ich fühl mich nicht wie ein Hamster, bin keiner, habe mich schon immer gegen Zwang aufgelehnt und mache Grundsätzlich das, was mir gefällt und nicht das, was andere von mir erwarten

Das in allen Lebenslagen

Kommentar von mindlessinfi ,

wie entfliehst du denn dem hamsterrad? würd mich brennend interessieren

Kommentar von 1992peggy ,

Ich mache das, was ich möchte, ohne immer Rücksicht auf jeden und jemand zu nehmen. Ein wenig Rücksicht und Verständnis, aber ich lasse mich nicht von meinem Weg zum Ziel behindern. Wer sich mir in den Weg stellt, wird beiseite gefegt.

Antwort
von Gothictraum, 24

ich bin kein Hamster, du vielleicht

Kommentar von mindlessinfi ,

hamster?.... mister balls?

Kommentar von mindlessinfi ,

bezogen auf den ausgangspost, bin ich definitiv hamster ;(

Kommentar von Gothictraum ,

herz

Kommentar von mindlessinfi ,

herz?

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten