Frage von Isaak25, 20

Sind wir denn alle verrückt auf die eine oder andere Art?

Ist verrückt sein ungesund? Also krankhaftes verrückt sein. Bin nämlich nicht sozial habe keine freunde. Bin 25 und ja ... aber wie ist das echte Leben..hatte freunde aber mehr so Bekannte als gute Freunde.

Antwort
von Juleyka, 11

Es gibt auch Einzelgänger im Leben. Wenn du dich so wohl fühlst und nicht das Bedürfnis nach mehr Freunden verspürst ist das ja okay :) 

Da ist ja wohl jeder individuell veranlagt :)

Antwort
von torfmauke, 6

Nein, mein Eindruck ist zwar, dass Politik und Presse das ziemlich hoch spielt, aber ich kann solche in meinem Umfeld nicht finden!

Die Motivation dafür liegt auch auf der Hand, man möchte eigene
Interessen vom Volk abgesegnet wissen bzw. Auflage mit
Sensationsberichten machen.

Darauf solltest Du aber nicht reflektieren, denn es gibt auch eine schöne und normale Seite des Lebens und wenn man sie nur sucht, findet man sie auch.

Antwort
von Saurier61, 4

Hallöle...

verrückt? alles was nicht gesellschaftlich der Norm entspricht... kommt in diese Schublade...

fühlst du dich gut, so wie es ist... dann ist es völlig ok... es ist dein Leben deine Lebenseinstellung... 

Nur du selbst kannst entscheiden, was gut für dich ist... und wenn Andere das als verrückt empfinden ist das ausschließlich ihr Problem... 

ich sag immer ... habt ihr ein Problem damit... dürft ihr behalten ;)

LG vom Saurier61

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten