Sind Videospiele schädlich?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Kommt immer drauf an, wenn Videspiele einen süchtig machen, ist es schon äußerst schädlich. Aber was man auch durch Shooter oder so 'lernen' kann, ist zB eine bessere Reaktionszeit

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Prinzipiel nicht, im gegensatz sogar, sie können sogar hilfreich sein.

Einer Studie nach fördert z.B. Shooter die Reflexe und Reaktionszeit. Einige haben durch Games ihre Fremdsprachen Kenntnisse verbessert, es fördert teils auch die kreativität ausserdem kann man einfach mal Stress abbauen und runter kommen. Es kommt eben aufs Spiel an.

Schädlich sind sie nur, wenn man mit dem Inhalt nicht zurecht kommt und es nicht verarbeiten kann, dass liegt dann aber nicht unbedingt am Spiel selbst, sondern an der Person. Durch Video Spiele wird man nicht z eiem Amokläufer oder sonstiges, dass liegt dann meist an der Psyche und nicht am Spiel.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Videospiele machen süchtig und agressiv (kommt auf das spiel drauf an) mein kleiner Bruder rastet total aus wenn ich sage mach mal den Laptop aus und er fämgt dann an zu heulen :(

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von RedKungFuMastr
15.11.2015, 13:46

"Kommt auf das Spiel an" => Wie wird man die sucht los Tutorial: 2 Stunden Black Ops 2 flamen gehen danach 1 Stunde Viva Pinata. xD

0

Die Bild Zeitung ist schädlich. Wer will alles zocken gehen?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nur wenn du an Krankheiten wie Epilepsie oder Nervenstörungen leidest! :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Danke

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du zuviel zockst schon.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung