Frage von LenasBlog, 46

Sind unsere Wellensittiche krank?

Hi Leute
Wir haben uns heute (18h) zwei Wellensittiche gekauft... Als wir Zuhause waren ist uns aufgefallen, dass der BLAUE Wellensittich aufgeplustert war und der WEISSE Wellensittich sich kaum bewegt hatte.. Dann dachten wir das sie nervös und gestresst sind außerdem dachten wir, dass es dem WEISSEN Wellensittich nicht so gut geht weil er beim einfangen im Tierladen ein paar mal gegen etwas geflogen ist!
Wir haben sie erst einmal in Ruhe gelassen und sind einkaufen gefahren als wir wieder Zuhause waren (20h) haben sie geschlafen und wir haben gedacht es geht Ihnen besser :)
Aber vorhin (22h) schüttelte sich der BLAUE Wellensittich komisch und es sind immer kleine Dinge ähnlich wie Körner an den Käfig  und die Wand gespritzt .

Jetzt ist meine Frage, ob der Wellensittich (BLAU) gebrochen hat und ob der andere Wellensittich (WEISS) evt. eine Gehirnerschütterung oder ähnliches wegen den Flug gegen die  Sachen hat?
Ist es schlimm und was kann man dagegen machen ?
Kommt das erbrochene vom Stress oder woran könnte es noch liegen?

Danke im Voraus :)

Expertenantwort
von Hagebuttenkeks, Community-Experte für Wellensittich, 22

Körnerwürgen hat viele Ursachen und ist eigentlich weniger stressbedingt. Vermutlich war der Vogel schon krank und durch den Stress zeigte sich nun die Krankheit. Ihr solltet beide vorsichtshalber einem vogelkundigen Tierarzt vorstellen, um sicherzugehen.


Der Tierarzt sollte deshalb vogelkundig sein, da sich ein solcher in Bezug auf Vögel weitergebildet hat. Vögel werden während des Studiums kaum thematisiert, so dass sich die meisten Tierärzte mit diesen nicht auskennen. Von diesen wird dann gerne einfach eine Spritze mit Vitaminen mitgegeben oder ein Antibiotikum, ohne das Tier weiter untersucht zu haben...

Vogelkundige Tierärzte findest du auf folgenden Listen:

welli.net/tierarzt-liste.html


vwfd-forum.de/viewforum.php?f=232

Eine weite Strecke und die Kosten sollten einen nicht daran hindern, wenn es um die Gesundheit des Tieres geht.

In Tierkliniken gibt es hin und wieder auch Tierärzte, die sich mit Vögeln
auskennen. Einfach bei einer in eurer Nähe anrufen und erkundigen.
Ansonsten zu einem der Tierärzte auf der Liste fahren, auch wenn dieser
weiter weg ist. Tierkliniken sind im Übrigen täglich und rund um die Uhr
erreichbar. Auch bieten Kleintierpraxen Notdienste an (hier bitte unbedingt zu einem vogelkundigen gehen). Einfach die Ansage auf dem AB abwarten.


Sollte dich keiner fahren können oder wollen, so kannst du auf öffentliche Verkehrsmittel (Bus, Taxi, Zug, S-/ U-Bahn) zurückgreifen.

Tipps zum Transport:

birds-online.de/gesundheit/gesallgemein/tierarzttransport.htm


birds-online.de/allgemein/autotransport.htm


Kommentar von LenasBlog ,

Danke für die ausführliche Antwort...
Kann es sein, dass du das mit dem Tierarzt schon unter andere Fragen geschrieben hast ? (Habe es gerade meine ich gelesen)
:) ;)

Kommentar von Muckula ,

So viele Antworten, wie Hagebuttenkeks schreibt, ist es nur logisch, dass Textbausteine wiederholt werden. Wieso soll man das auch alles immer neu tippen? Die Fragen wiederholen sich ständig ;)

Kommentar von Hagebuttenkeks ,

Danke ;)

Antwort
von Vdj2003, 24

Hallo, also ich weis es nicht genau aber da ihr die wellensitiche neu habt kann es sein das sie sich noch an die Umgebung und auch evtl. An ein neues Klima gewöhnen müssen. Werde zwar nächsten Monat erst 13 habe aber dennoch viel mit Vögeln zu tun da neben Vater mit mir viele Vogel besitzt (un die 30 vögel)...also es kann sein das sie sich morgen schb anders verhalten...aber wenn es sich bis spätestens morgen abend oder über morgen früh nicht geändert hat würde ich zum Tierarzt fahren...oder zumindest morgen früh mal anrufen und erläutern...vllt kann der Arzt bestätigen das es ihnen gut geht oder nicht... LG vdj2003 (w/12)

Antwort
von Maxipiwi, 12

Das erbrechen kann schlimmstenfalls eine Megabakteriose sein. Unbedingt dem Tierarzt vorstellen. 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community