Sind Tomaten einhäusig?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ja, Tomaten sind Selbstbestäuber. Ich mache das so, dass ich einfachmit der Hand eine Art Röhre forme und damit über den ganzen Blütenstand streife. Dauert pro Blütenststand 2 Sekunden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich habe jedes Jahr Tomaten, im Gewächshaus und im Freien.  Hab noch nie was zur Bestäubung extra getan. Die Natur hat das so clever geregelt. Wenn du spät gesät hast, wird's einige grüne Früchte im Spätherbst geben.  Die mußt du nicht entsorgen, da kann man leckeres grünes tomatenchutney kochen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tomaten sind nicht einhäusig, sie können sich im Gegenteil sehr leicht durch leichten Wind oder künstlich durch leichtes Schütteln selbst bestäuben.

Ist aber egal, weil du zu spät dran bist.Wir haben September! Selbst in gutem Mikroklima kommt im Oktober Frost. Aber selbst bei Temperaturen um 4-5 Grad nimmt die Tomate Schaden, die die Reife verhindert.

Egal, was Du versuchst, du wirst keine wohlschmeckende Ernte bekommen!  

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Matthof
02.09.2016, 05:53

ich hoffe es bleibt dieses Jahr länger warm Aber is mir schon klar dass das wahrscheinlich nix mehr wird. kann ich die Tomate in der Wohnung oder auf dem Balkon überwintern?

0