Frage von oblivion, 249

Sind Tiere die besseren Menschen?

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von KADDYtime, 64

Ja das denke ich schon. Aber bisher wurden in den Kommentaren nur die schlechten Eigenschaften des Menschen erwähnt. Ich dreh das jetzt mal um. (Die positiven Eigenschaften der Tiere)

Was ich am Wichtigsten zu erwähnen finde ist, dass Tiere ehrlich und treu sind. Jeder der z.B. einen Hund, oder eine Katze bei sich zu Hause hat, müsste dies bestätigen können. 

Außerdem töten Tiere nicht zum Spaß  (Außer Hauskatzen, weil sie nicht wirklich wissen, was sie mit dem toten Fleisch anfangen sollen.) Die wilden Tiere töten, damit sie sich ernähren können. Der Unterschied zu uns Menschen ist, dass die Tiere nur so viel töten, wie sie zum Überleben brauchen.

So... Und jetzt nochmal an die ganzen Besserwisser, die sagen: "Menschen sind Tiere" ... Da kann ich nur den Kopf schütteln! Natürlich weiß jeder, der die 3. Klasse geschafft hat, dass Menschen Tiere sind! In dieser Frage spiegelt sich aber auch wieder, dass sich der Mensch für etwas Besseres hält. (Ich meine nicht den Fragenden, sondern die Menschheit an sich)

Wenn ihr die Frage durch dieses "Hindernis" nicht verstanden habt... sorry, aber dann seid ihr echt dumm!

Lg

Kommentar von Tanja28052012 ,

Jeder Mensch ist ein Tier, aber nicht alle Tiere sind Menschen, stimmts ;-) 

Antwort
von Thaliasp, 99

Bei uns in der Schweiz gibt es ein Sprichwort; seit ich die Menschen kenne liebe ich die Tiere.

Kommentar von Dackodil ,

Arthur Schopenhauer

Kommentar von Thaliasp ,

Danke, ich bin da nicht so durch, ich habe das einfach mal gehört und übernommen, weil es ein bisschen mein Motto ist.

Antwort
von Sesshomarux33, 51

Hallo, 

da gehen die Meinungen weit auseinander. Ich denke nein. Es gibt meiner Meinung nach böse und gute Menschen. Menschen töten keine schwächere Menschen (in Ausnahme von manchen Staaten), wir sind in der Lage sie zu pflegen. Das sind viele Tiere auch. Dennoch sind wir ihnen da etwas überlegener. Wir pflegen auch andere Tiere und meinen es gut. Es gibt zwar auch Tierfreundschaften zwischen verschiedenen Tierarten. Die meisten habe jedoch bestimmte Hintergründe. 

Menschen sind ganz individuell, Tiere sind es auch. Letztendlich wird nix böse geboren. 

MFG

Antwort
von Animal12345, 83

Ohne die Menschheit würde es der Natur besser gehen

Antwort
von darkhouse, 82

Rein philosophische Betrachtung, keine Frage mit dem Anspruch auf eine Antwort. Wissenschaftlich betrachtet sind Tiere per definitionem keine Menschen. Eher sind die Menschen den Säugetieren zuzuordnen.

Antwort
von realsausi2, 50

Menschen sind wohl Tiere, aber die wenigsten Tiere sind Menschen. Von daher geht Deine Frage an den Realitäten vorbei.

Gut oder schlecht hingegen sind rein menschliche Kriterien, die für andere Tiere absolut nutzlos sind. Ein anderes Tier kann hier also gar keine Teil einer solchen Betrachtung sein.

Antwort
von gnhtd, 41

Menschen sind Tiere...

Antwort
von Sarriii, 63

Klar, Menschen sind dumm. Ich meine wir zerstören die Erde auf der wir leben un heulen gleichzeitig rum. Nennt mir ein Tier was schuld an dem Untergang der Erde haben wird.

Kommentar von realsausi2 ,

Nennt mir ein Tier was schuld an dem Untergang der Erde haben wird.

Das wird auch dem Menschen nicht gelingen. Hierfür bräuchte es eine Sterilisierung der gesamten Biosphäre. Es gibt kein denbares Szenario dafür.

Kommentar von Higgs ,

3-4 Atombomben gleichzeitig dann sieht die Sache nicht mehr so Rosig aus für die Erde, und wir haben Tausende von solchen Bomben.

Wie viele Atomwaffen gibt es auf der Welt?

Genaue Zahlen hat niemand. Aber jedenfalls deutlich weniger als früher. Mitte der 1980er Jahre gab es noch etwa 70 000 Atomwaffen. Fast alle gehörten den beiden Supermächten USA und Sowjetunion. Heute - so das Friedensforschungsinstitut Sipri aus Stockholm in seinem neuen Jahrbuch - existieren schätzungsweise noch 15 850 Nuklearwaffen. Die meisten davon hat Russland (7500), gefolgt von den USA (7260). Erst mit weitem Abstand folgen China (260), Pakistan (100-120), Indien (90-110) und die anderen.

Lagern in Deutschland auch noch atomare Sprengköpfe?

Ja, in Rheinland-Pfalz, im Fliegerhorst Büchel. Experten gehen davon aus, dass es dort - noch aus Zeiten des Kalten Kriegs - zwischen 10 und 20 amerikanische Sprengköpfe gibt. Alle Forderungen, die Waffen von deutschem Boden abzuziehen, blieben bisher ohne Erfolg. Außenminister Frank-Walter Steinmeier (SPD) sagte kürzlich im Bundestag: «Das Thema ist keineswegs aufgegeben. Aber es ist ebenso schwierig wie in den vergangenen Jahren.»

Kommentar von Sarriii ,

??????

Kommentar von realsausi2 ,

Ja bitte?

Kommentar von Sarriii ,

sorry hab aus versehen los gesendet. nennt mir ein Mensch was schuld hat? nun ja ich kenne die jetzt alle nicht persönlich, aber ich denke dafür kann ich mich entschuldigen. OK falls du das meinst, die ganzen Rinder sind für die klimawärte zuständig, da deren"Abgase" für den Treibhauseffekt sorgt. nenene... jetzt sind aber nicht die Rinder schuld sondern Menschen. wer züchtet sie denn? und wer isst sie später?, wer holt die Regenwälder ab damit die Rinder Oberhaupt platzt finden? - tut mir leid ich habe noch nie einen Affen gesehen der einen Baum fällt... lg

Kommentar von realsausi2 ,

ich habe noch nie einen Affen gesehen der einen Baum fällt

Biber tun das. Und verändern damit großflächig ihren Lebensraum. Bei den Überschwemmungen dadurch wir vielen Tieren deren Lebensraum genommen.

Elefanten drücken Bäume um, um an höher gelegene Bereiche zu kommen.

Blattschneider Ameisen mache Bäume kahl und Heuschrecken können ganze Landstriche verwüsten.

Wir sind also in guter Gesellschaft.

Kommentar von Sarriii ,

stimmt ich habe ganz vergessen das ein Biber 550 Millionen Quadratmeter täglich abholzen. das du ein bisschen dumm bist merkst du selber. denk doch mal nach holzen Menschen oder alle Tiere zusammen mehr ab?!? und dann überleg dir mal die die Absicht der Tiere!

Kommentar von realsausi2 ,

Wenn Du intellektuell nicht in der Lage bist, ein qualitatives Argument von einem quanitativen zu unterscheiden, ist das Dein Problem. Du zeigst eindeutig, dass Du der Tiefe des Themas nicht gewachsen bist. Belästige mich also bitte nicht mehr.

Antwort
von Changepassword, 12

Tiere sind Tiere und Menschen sind Menschen. Aber Tiere sind für mich eindeutig die besseren Lebewesen als Menschen, soviel steht fest. Schließlich roden sie ja nicht die ganzen Wälder.

Antwort
von JonasV, 58

Nein Menschen sind die schlechteren Tiere!

Antwort
von Suboptimierer, 76

In was besser? Nicht im Menschsein.

Antwort
von friesennarr, 73

Nein, jede Spezies hat ihre Vorteile und ihre Nachteile.

Antwort
von papagei2002, 76

Ja. Sie führen keine Kriege, sind keine Betrüger oder wollen auch keine Macht.

Kommentar von gnhtd ,

Ameisen- und Bienenstaaten können echte Kriege gegeneinander führen...

Kommentar von Higgs ,

Aber Ihnen fehlt das bewusst sein, die Intelligenz um es besser zu wissen oder machen. Ameisen sind sich ihrer selbst nicht bewusst, wir schon.

Ich Denke also bin ich - Cogito ergo sum

Antwort
von hauseltr, 153

Erst mal sind Menschen von der Natur her auch Säugetiere und überall in der Natur gibt es auch unter Tieren "Mord und Totschlag"!

Kommentar von Thaliasp ,

Aber keine Abzocke und keine Betrügereien und keine überrissenen Mietzinse bei Wohnungen.

Kommentar von realsausi2 ,

keine überrissenen Mietzinse bei Wohnungen.

Sag das mal den Eiern, die der Kuckuck aus dem Nest wirft. Die zahlen mit ihrem Leben.

Kommentar von Higgs ,

Nur der Kuckuck weiss es nicht besser, wir eigentlich schon....oder auch nicht...

Antwort
von h3nnnn3, 68

menschen sind tiere!?

Kommentar von Bernerbaer ,

Ja denn sie gehören zu den Primaten.

Antwort
von wolfram0815, 43

Als Beispiel nehme ich mal meine Katzen her: Sie sind sehr fremdenfeindlich gegenüber anderen Tieren, die gleich oder größer sind. Andere Katzen eingeschlossen. Sie gehen nach draußen zum Töten! Dabei töten sie aus Spaß, nicht weil sie Hunger haben! Dabei gehen sie sehr sadistisch vor! Die Beute lassen sie nachher liegen.

Antwort
von sleepy55, 97

Auf jeden Fall sind sie nicht schlechter.

Antwort
von Higgs, 81

Jeder Grashalm ist ein besserer Mensch!

Wir Zerstören, Jagen , Töten, Foltern, vergewaltigen usw. und das aus Spass

Es gibt nichts schlimmeres als die Menschheit!

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community