Frage von B0606, 30

Sind Tests von Wasserwerten wichtig?

Man soll natürlich immer für genügend Wasser und Salz im Aquarium sorgen aber ist es wichtig immer wieder das Wasser zu testen eigentlich sieht man ja wenn sich die Korallen schließen das etwas nicht stimmt

Expertenantwort
von Daniasaurus, Community-Experte für Aquarium, 27

Hallo,

Sowohl für Süß- als auch Salzwasser sind Wassertests sehr wichtig.

Du musst Natürlich nicht bei jedem Wasserwechsel die Werte Messen aber wenn deine Tiere verhaltensauffällig sind, dein Becken komisch riecht oder deine Pflanzen kaputt gehen, kannst du fix die Werte Messen und sofort handeln.

 Bei Algenwachstum kannst du zb ablesen was deinem Wasser fehlt, ob du zb zu viel von einem Wert hast oder zu wenig und dann ggf Nachdüngen oder die Düngung reduzieren. Wenn deine Fische sich komisch benehmen, du einen Test machst und dann siehst, dass der Nitritwert hoch ist ( Vorallem im Süßwasser) kannst du sofort einen Wasserwechsel machen.

Daher finde ich es wichtig, dass jeder der ein Aquarium hat auch Wassertests zuhause hat. Am besten Tropfentest und keine "Ratestäbchen".

Vorallem bei Salzwasser nicht auf den Dichtemesser verzichten ! 

Fazit: Wassertests sind äusserst Hilfreich um eine Antwort für die meisten Probleme im Becken zu finden.

Ps: Wen es deinen Korallen nicht gut geht willst du ja auch schnell nach einer Lösung suchen. Auch hier eignen sich Wassertests am besten.

Lg

Kommentar von Auratus ,

gerade bei Wasserwechseln sollte man zumindest Calcium , Magnesium und die KH sowie die Salinität überprüfen um zu sehen wie man die weiteren Tage dosieren muss ;)

Antwort
von ameier55, 11

Hallo Auratus,

die Wasserwerte in einem Salzwasseraquarium regelmäßig zu testen ist sehr sehr wichtig.Gerade im Meerwasseraquarium weil die kosten höher sind als bei einem Süßwasseraquarium.

Ich teste jeden Monat, vorausgesetzt das Aquarium ist seit längerer Zeit eingefahren und die Korralen und Fische entwickeln sich gut:

  1.  Salzgehalt
  2. KH Wert
  3. PH Wert
  4. Calcium Wert
  5. Magnesium Wert

Der Aufwand dafür: 30 Minuten am gemütlichen Sonntag morgen.

Hin und wieder dann Phosphat, Nitrit und Nitrat, Silicat 2-3 Mal im Jahr. Natürlich kann man noch viel mehr messen, aber das sind für mich die wichtigsten Werte und es läuft seit sehr sehr vielen Jahren sehr gut!

Ist etwas nicht in Ordnung oder sieht etwas seltsam aus: Geruch, Farbe des Wassers, irgendwelche Algen,... sollte man natürlich das komplette Programm fahren um die Ursachen festzustellen.

Ich wünsche dir viel Erfolg und Spaß! denn auch gute Ergebnisse zu erzielen macht Laune!

Kommentar von Auratus ,

ich bin hier nicht der Fragesteller aber Hallo zurück ;)

Antwort
von Auratus, 30

natürlich ... Woher willst du sonst wissen , welches Salz du zu dosieren musst ?!

Korallen schliessen sich auch wenn die Wasserwerte stimmen !

Aber davon mal abgesehen sieht man so frühzeitig wenn die Werte aus dem ruder laufen und kann reagieren. Wenn man nicht misst und es erst bemerkt wenn die ersten Korallen kaputt gehen , ist es meist zu spät um einzugreifen. Und wenn sich eine große Koralle in einem Aquarium verabschiedet kann das den gesamten Korallenbestand vernichten.

Das kostet dann unter Umständen mehrere hundert bis tausend € und das nur weil man zu faul bzw geizig war sich Wassertests zu besorgen und zu messen ;)

Kommentar von B0606 ,

Danke für die schnelle Antwort 

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community