Frage von XVVZX, 52

sind täglich 6 Stunden PC privat zuviel?

nebenn meiner beruflichen Zeit verbringe ich leider privat zuviel Zeit am PC. Ca 6Stunden. Ist das zuviel oder noch im normalem Bereich? Am WE bin ich oft bei Freunden und habe sonst ein normales Leben??

Expertenantwort
von HenrikHD, Community-Experte für PC, 36

Kommt drauf an, was du machst. Ich hocke in meiner freizeit nach der schule auch immer 3-4 stunden am pc, aber ich zocke nur ab und zu.

Antwort
von Windspender, 37

ich finde es nicht zu viel, wenn du ihn sinnvoll nutzen tust und auch mal abschalten kannst.

Antwort
von TheCoPlaysHD, 44

Kommt natürlich drauf an, wie alt Sie sind, ob Sie noch zur Schule gehen und was Sie machen. 

Antwort
von torfmauke, 38

Hängt ein wenig davon ab, was Du mit dem PC anstellst! Wenn es nur Spielen ist, ist es entschieden zuviel. Wenn ein angemessener Teil (Weiter)bildung ist oder Programiertätigkeiten, siehts schon was besser aus.

Wenn aber Dein Gewissen Dich bereits zum Nachfragen nötigt, hast Du selber schon das Gefühl, dass es zuviel ist!

Ich bin täglich mehr als 8 Stunden mit dem PC beschäftigt, spiele z.B. aber garnicht!

Antwort
von DaRealMVP, 24

Ich denke, dass es auf gar keinen Fall zuviel ist. An meine besten Tagen hänge ich 10-12 Stunden am PC (wobei 12 meistens nur bedeutet, dass ich was runterlade o,ä und nur ab und zu gucke, ob es klappt.) Auch wenn 5 deiner 6 Stunden PC-Spiele sind, ist es meiner Meinung nach immer noch ok. Es gibt Menschen, die trainieren täglich mehrere Stunden Fußball. Für wenige davon ist es ein Job, für die meisten nur ein Hobby. Bei denen wird aber nicht gesagt, dass sie süchtig sind. Es gibt auch Leute, die spielen täglich 5 Stunden an Instrumenten rum oder basteln 5 Stunden lang an ihren Modellautos etc. Wenn PC, sei es Spiele, Programmieren, Serien gucken, ..., dein Hobby ist, ist es meiner Meinung nach auch verständlich das du mehrere Stunden am Tag Zeit damit verbringt. Es ist alles okay, solange deine Freunde, deine Familie und dein Job nicht zu kurz kommt. Ich finde es leider ein bisschen schade, dass so viele Leute immer noch auf der "Computerspiele-Sucht" Schiene fahren, wo es doch mittlerweile auch andere Berichte über PC-Spiele gibt als Amokläufer und Süchtige.

Antwort
von NAISS, 41

Solange du nicht krampfhaft an dem PC gehst und es kontrollieren kannst ist es zumindest keine Sucht.

Antwort
von Ukuleli, 38

Jeden Tag 6 Stunden ist schon bissl viel..

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community