Frage von CandyX, 29

Sind Stiche von Moskitos/Bienen/Wespen für Kaninchen gefährlich?

Hallo, habe eben einen geschwollenen ,,Knubbel" etwas über der Nase meines Kaninchens bemerkt. Zecken schließe ich aus, da ich darüber vom Tierarzt informiert wurde, weil meine Kaninchendame zweimal schon Zecken hatte. Sind Stiche für Kaninchen gefährlich? Sollte man irgendetwas tun, um die Schwellung zu behandeln???

Expertenantwort
von VanyVeggie, Community-Experte für Kaninchen, 13

Hallo, 

wenn deine Kaninchen geimpft sind, dann sind Mücken ungefärlich. Ansonsten übertragen sie Myxomatose und RHD(²) - beides tödliche Krankheiten. Bienenstiche hingegen können schon übel sein. Sind bei Kaninchen aber selten. 

Hat der Knubbel eine Einstichstelle? Wenn nicht, dann gehe damit zum Tierarzt. Wenn doch, dann beobachte diesen Knubbel und gehe zum Tierarzt, wenn es schlimmer wird. 

Lebt deine Kaninchendame alleine?

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Kommentar von CandyX ,

Nein auf gar keinen Fall! Ich hab das vielleicht etwas unverständlich geschrieben. Gemeint war, dass meine Kaninchendame zweimal schon Zecken hatte und jetzt ihr Kaninchen-Senior-Mann das mit diesem Stich hat.

Kommentar von CandyX ,

Nur aus Interesse: Was kann denn sein, wenn der Knubbel keine Einstichstelle hat?

Kommentar von VanyVeggie ,

Ein Lipom, ein Abzess, ein Tumor - so ziemlich alles. Dann würde ich eine Gewebeprobe entnehmen und untersuchen lassen, um sicher zu sein. 

Antwort
von Zombiecat, 11

Wenn keine Krankheiten übertragen werden ist es nicht gefährlich solange es nicht zu viele auf einmal sind

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community