Frage von Teetrinken, 23

Sind solche Aufgaben noch normal?

Ich engagiere mich in der Pflege freiwillig. Da muss ich für die Mitarbeiter zum Bäcker gehen, damit die frühstücken können. Oder ständig zur Post gehen. Die andere Engagierte musste nie sowas machen.

Antwort
von Lottl07,

Ich finde es toll wie du dich engagierst, und das Freiwillig. Das ist schon allein sehr Lobenswert. Wer macht das schon.

Aber das musst du nicht machen, schließlich bist du freiwillig als Pflegehelferin da und nicht als Dienstbote. Ich würde denen das klipp und klar sagen. Außerdem würde ich an deiner stelle diese Dienstbotengänge verweigern.

Da musst du mal sehen wie die schauen. Denk daran, du bist nicht deren Dienstbote. Und wenn ihnen das nicht passt sag ihnen das sie sich dann einen anderen Dummen suchen können, du gehst und suchst dir eine andere Stelle wo du freiwillig den dienst einer Pflegehelferin ausüben kannst.

Antwort
von Drachenkind2013, 10

Du engagierst dich freiwillig, du musst gar nichts. Sprich mit den Kollegen, oder direkt mit der Leitung, sag ihnen, wie du dir deine Tätigkeit vorstellst und keine Botengänge für die Kollegen machen möchtest. Das sollte man akzeptieren, ansonsten such dir doch einfach eine andere Einrichtung. Freiwillige werden immer und überall gesucht.

Keine passende Antwort gefunden?

Fragen Sie die Community

Weitere Fragen mit Antworten