Frage von xRamilein, 117

Sind shakes eine gute Hilfe beim Abnehmen?

Hey Leute,

ich hab in ca einer Woche Sommerferien und möchte dann in den Sommerferien ca 10-15kg verlieren und suche aber noch eine Ideale ich nenns mal "Hilfe" beim abnehmen.

Ich weiß das shakes und sowas nicht alles sind und man sich sportlich betätigen muss, was ich auch bereits jetzt schon mache aber trz kein richtigen Erfolg sehe.. Ich gehe einmal die Woche 2 Std. in mein Garde-Training und verseuche min. 2 mal die Woche Abends noch eine Runde joggen zu gehen, was aber auch nicht immer zeitlich klappt, deshalb möchte ich gern in den Ferien so richtig mit dem Abnehmen anfangen.

Ich würde gern das mit den Shakes auprobieren, weil die bei mir im Umkreis richtig gehypt werden aber ich würde gern wissen ob so Shakes effektiv sind oder nicht oder ob dieser JoJo-Effekt eintritt und das ganze abnehmen am Ende dann nichts gebracht hat und wenn sie effektiv sind, welche Marke am besten wäre?

Ich würde mich freuen wenn ein paar von euch mir Tipps geben könnten was bei Ihnen gut geholfen hat beim abnehmen!

Mfg, xRamilein

Hilfreichste Antwort - ausgezeichnet vom Fragesteller
von Elizabeth2, 65

Dein Ziel ist super, deine Zeitsetzung, dieses Ziel zu erreichen katastrophal. Bei dem was du jetzt wissen willst, musst du sogar aufpassen, dass die Tipps, die du hier bekommst - welche Shakes am besten sind - nicht noch Leute sind, die dafür bewußt bloß Werbung machen und bewußt falsche Infos streuen. Du weisst eigentlich ganz genau, dass man das am besten hinbekommt, wenn man sich ärztlich beraten lässt, wenn man seine Ernährung umstellt - und damit sind nich Shakes gemeint - und dabei Sport treibt. Aber gemäßigt und dann gesteigert. Du schaffst das, wenn deine Zeitschiene 6 Monate wäre oder noch besser 12 Monate. Alles andere führt zum Jojo Effekt. Du kannst dich ja auch mal über Weight Watchers informieren, allerdings deren Kaufprodukte sind kalorienmäßig gesehen viel zu teuer gegenüber anderen Produkte, die fast die gleiche Kalorien aufweisen. Ich habe wirklich gestaunt, als ich diesen Vergleich im Supermarkt gemacht habe. Aber als Gruppe und Support kenne ich einige, die das erfolgreich gemacht haben.


Kommentar von xRamilein ,

Bei Weight Watchers war früher meine Mutter als ich noch kleiner war und sie hat damit sehr viele Kilos nach ihrer Schwangerschaft verloren und hat das gewicht auch langfristig gehalten aber wie du schon sagtest, ist Weight Watchers einfach etwas teuer vor allem für meinen Geldbeutel, da ich noch zu Schule gehe zwar nebenher 450€ im Monat verdiene davon aber 200€ für Miete bei meinen Eltern weg gehen.. aber trotzdem Danke für deine Antwort!! :)

Kommentar von Elizabeth2 ,

Ich lese das gerade unten, dass du in ca. 1 Woche Diät oder so machen wolltest. Ja, da haben wir alles was mißverstanden. Ferner lese ich, dass du nebenher (!) 450,00 Euro Basis arbeitest und obendrein außer Schulzeit auch noch lernen musst. Völlig klar, dass deine Zielsetzung bisher nicht unbedingt Kalorienzählerei war. Das Wichtigste für deine Zukunft ist in der Tat ein Schulabschluss, so gut es dir irgendwie möglich ist. Was Ernährung angeht: bei einer vernünftigen Umstellung (wie du das schon machst) ist aber vorrangig, sich nicht selbst zu kasteien. Mal Schokolade, mal Kuchen oder Eis, mal Pommes sind erlaubt. Die Frage ist die Menge von allem. Und das Wichtigste: viel Bewegung. Wenn du MICH fragst, sollte deine Mutter dich vorrangig unterstützen. Wenn Sie damals Geld hatte, für sich Weight Watchers zu machen, sollte sie nun auch das Geld haben, dich zu unterstützen. Vielleicht ist Weight Watchers in eurer beidigen Situation heute zu teuer, aber sie sollte dir AUCH finanziell mal ermöglichen ein Probemonat oder 3 Monate Fitnessstudio - bei einem mit  GUTEN RUF!.

Wenn ich nicht in totaler finanzieller Notlage bin, würde ich meinem Kind übrigens niemals die Hälfte seines Lohns abknöpfen. Das und die Tatsache, das deiner Mutter damals Weight Watchers für sich nicht zu teuer war, veranlasste mich zu diesem anderen Vorschlag mit Fitnessstudio. Das läßt sich finanzieren, wenn deine Mutter auf 100,00 Euro (oder weniger - so teuer ist das nicht ) in den Monaten verzichtet, wo du für deine Gesundheit was tust.

Jedenfalls wünsche ich dir viel Glück bei allem.

Kommentar von xRamilein ,

Sie knöpft mir das Geld nicht ab, ich gebe es ihr freiwillig. Sie meinte schon das ich ihr nicht so viel geben müsste aber sie hat mir in letzter Zeit so viel bezahlt was sie nicht hätte tun müssen. Klar werde ich ihr in ein paar Monaten wenige von meinem Gehalt abgeben dann könnte ich mir das Fitnessstudio auch selbst leisten, nur finde ich neben Schule und Arbeit wenig Zeit um dann noch ins Fitnessstudio zu gehen und frage mich dann halt obs dann wirklich sinnvoll ist ein "Abo" für Fitnessstudio zu machen.

Aus dem Grund wollte ich ja in den Sommerferien, wo ich nicht so viel lernen muss so richtig mit dem Sport anfangen und vill gibt es ja in einem Fitnessstudio in meiner Nähe so ein Angebot für diesen Zeitraum, mal sehn aber trz Danke für deinen Kommentar und deinen Rat :)

Mfg, xRamilein

Kommentar von Elizabeth2 ,

Ich finde, es ist ein familiär tolle Art, wie Mutter und du miteinander umgehen. Ich versichere dir eines: deine Mutter will wirklich, dass du dein Geld für dich behälst. Und nur einen symbolischen Obulus leistest. Glaube mir, deine Mutter gönnt dir das Geld von Herzen. Und da kannst du nun in der Tat schauen, wie du dir für die Schulferien einen Coach holst bei einem Fitnesscenter. 6 Wochen vielleicht 2 x -die Woche oder so. Es reicht doch, dass dir eine Fachkraft ein Trainigsplan erstellt, dass du dann auch zu Hause weitermachen kannst. Mit ganz wenig geld kann man sich ein kleines Studio zu Hause einrichten: Theraband oder sowas ähnliches, Hanteln für deine Gewichtsklasse (ich meine kein klassisches Muskelaufbautraininge. und eine Gymnastikmatte. Das reicht. Aber um den Mut nicht zu verlieren und erste Anleitungen zu holen - da nutze die Sommerferien und frage im Fitnessstudio nach.

Expertenantwort
von kami1a, Community-Experte für Haut, 16

Hallo!  Eiweiß - Shakes sind keine gute Idee. 

Zitat von Prof. Dr. Ingo Froböse von der Sporthochschule Köln.

Falsch, wir brauchen „nur“ 0,8 bis 1 Gramm Eiweiß pro Tag und Kilo Körpergewicht, der Überschuss landet im Fettdepot, schädigt die Nieren. 

Und übrigens darfst Du nicht so schnell abnehmen. 

Die Haut macht leider zu schnelle Veränderungen nicht mit und sieht dann aus wie ein Faltenrock.

 Je mehr Dein Abnehmen über Sport erfolgt desto besser für Deine Haut und gegen Jo-Jo.

Auch gesuender-abnehmen.com stellt in einem Artikel fest : "Sport kann Jojo-Effekt verhindern" und kommt zu dem Resultat : " Fazit: wer sich bewegt entgeht der Jojo-Falle".

Optimal zur Fettverbrennung sind der Crosstrainer, das Laufband und Joggen. Trainingszeit mindestens 1/2 Stunde und nicht zu schnell, damit man im aeroben Bereich mit guter Fettverbrennung bleibt.

 Zumba ist auch super und geht zuhause. Frage mal You Tube nach Zumba Fitness, da hast Du die Auswahl und kannst sofort loslegen. Ein ideales Ganzkörpertraining mit einem extremen Kalorienverbrauch. 

Ich wünsche Dir alles Gute.

Antwort
von derDennis97, 56

Ich würde da lieber etwas essen, was lange satt hält, als solche komischen Chemie-Shakes ... irgendwas mit Vollkorn, damit du nicht eine Stunde später wieder Hunger hast :)

Das... und natürlich Bewegung. Wichtig ist vor allem, dass Du das Ganze beibehältst. Kehrst Du zu Deinen alten Ess-/Bewegungsgewohnheiten zurück, kehrt auch das alte Gewicht wieder zurück.

Antwort
von Samika68, 65

Beim Abnehmen helfen ausreichend Bewegung und ausgewogene Ernährung ohne industriellen Zucker und Fette - Shakes helfen nicht und sind nur Geldmacherei.

Antwort
von MoritzTanja, 14

Bringt dir gar nichts...

Ernährung umstellen und ausreichend Bewegung!

Antwort
von Aldo49, 14

Was willst du den shaken? Du willst abnehmen mit Shakes und erst in den Ferien damit beginnen? Keine gute Idee! Ferien sind zur Erholung und zum Spaß haben da! :-)

 Es gibt nur eine Art abzunehmen und die heißt FdH ;-) Dh. mehr Calorien verbrauchen als zu sich nehmen! Wenn Du frisches Bio-Gemüse und Bio-Früchte mixen willst ist das ok, doch auch hier ist eine ausgewogene Mischung wichtig und mengenmässige Beschränkung ebenso, denn nahrhaft und Calorien sind nicht das Gleiche! Iss VEGAN! Dh. Kein Fleisch o Wurstwaren, keine Milchprodukte, keine Eier und keine industriellen Lebensmittel wie Fertiggerichte! Die bringen Dich zwar nicht sofort um, dafür langsam und ganz machen bestimmt krank!

Frisches Bio-Gemüse, frisches Bio-Obst, Bio-Trockenfrüchte, Nüsse, Bohnen, oder Linsen, Kichererbsen. Das ist erst noch billiger, denn man erhält ein vielfaches an gesunden Nährstoffen fürs gleiche Geld und vermeidet/minimiert erst noch Schadstoffe die die LM-Industrie einsetzt!  Siehe auch web: NutritionFacts.org 

#Twitter @nutrition_facts

Antwort
von eLLyfreak98, 59

nein, sind nicht effektiv. Machen deinen Stoffwechsel kaputt und du bekommst einen Jojo Effekt.

Gesunde und ausgewogene Ernährung ist das A und O. Der Sport ist dabei quasi nur das i-pünktchen

Antwort
von Kapodaster, 39

Shakes sind eine gute Hilfe zum Reichwerden - für den Hersteller. ;-)

Antwort
von Fairy21, 28

Langfristig hilft nur eine Ernährungsumstellung.

Kommentar von Skibomor ,

Da hast Du wahrscheinlich recht - aber Ernährungsumstellung ist wirklich sehr, sehr schwer. Süßes und Fettes habe ich sowieso noch nie gegessen. Dann habe ich noch weitestgehend auf Kohlehydratevermeidung gesetzt und streng Kalorien gezählt, hauptsächlich Salate und Gemüse gegessen.

Immerhin habe ich dadurch nach 6  Monaten gute 4 Kilo runter - mein Fazit ist heute: Die Ernährungsumstellung ist eine Tortur, wenn man fast gar nichts mehr essen darf, was einem schmeckt (Nudeln, Brot etc.) und am Ende der Plackerei gerade mal 4 Kilo verloren gehen...

Kommentar von xRamilein ,

Hmm, hast du denn nebenbei Sport oder sowas gemacht, weil das kann ich fast nicht glauben das man nur 4 Kilos runter bekommt wenn man sich wirklich strikt an die Ernährung hält?

Antwort
von Michel888888, 38

In einer Woche 10-15 kg abzunehmen ist ungesund und nahezu unmöglich,und wenn du abnehmen willst iss lieber satt machende Sachen wie Vollkorn Brötchen/Brot und Kipp dir nicht die Chemie-Shakes rein,die bringen nicht viel.

Kommentar von xRamilein ,

Ich denke mal das viele von euch das etwas falsch aufgeschnappt haben oder ich es falsch formuliert habe..

Ich möchte nicht in einer Woche 10-15kg verlieren sondern in ca. einer Woche mit dem Abnehmen anfangen, da ich dann 6 wochen Sommerferien habe und mich in diesere Zeit gut auf die Ernährungsumstellung konzentrieren kann und mein allgemeines Ziel sind diese  10-15kg.

Kommentar von Michel888888 ,

Ach so,aber halte dich bitte trotzdem von den Shakes fern ;D

Antwort
von lavre1, 45

1. Tipp: Nicht gerade übertreiben mit schnell abnehmen. Du bist ja noch jung und es geht um langfristige Ziele, und nicht um: ich will für eine woche eine gute figur und dann ess ich wieder so viel das ich fett werde

2. Shakes können schön helfen, sind aber meist nur geldmacherei

gehe das abnehmen gemütlich an, und halte dich KONSEQUENT an den Sportplan

Antwort
von Skibomor, 22

Diese Shakes nimmt man ja nur eine Woche lang ein, da passiert gesundheitlich nichts Negatives, zumal sie hauptsächlich aus natürlichen Zutaten bestehen. Danach geht schon eine normale Mahlzeit pro Tag. Wenn man das länger durchhält, ist mittelfristig auch ein guter Erfolg erzielbar.

Für 10 bis 15 Kilo brauchst Du dafür aber trotzdem einige Monate!

Sie kennen die Antwort?

Fragen Sie die Community