Sind Selbstwickelverdampfer so kompliziert, wie sie sich anhören?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Du kannst auch eine Wicklung mit 2 Ohm selbst wickeln. Du musst nicht auf 0,2 Ohm runter gehen. Ich habe für meine 1. Wicklung 45 Minuten gebraucht. Heute brauche ich Max 5 Minuten Liese Zeitung nebenbei und surfe auf youtube :) es ist kinderleicht Übung macht eben alles! Du sparst enorm Kosten. Eine Selbstwicklung kommt auf Ca 5-10 Cent!!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi Michi,
Hier das Wikipedia für Dampfer.
https://www.powercigs.net/wiki/alles-rund-um-sub-ohm
Dort steht sogut wie alles was du rund ums Dampfen bzw. Über sub ohm dampfen wissen solltest.

Zudem würde ich nur dann auf sub ohm umsteigen wenn du lungendampfer bist. Für backendampfer ist das eher nichts.

Ob dein Gerät Sub ohm fähig ist, siehst du daran ob dein unter 1 Ohm Widerstand dampfen kannst. Jedoch brauchst du dafür auch etwas Leistung. Ich dampfe mit sub ohm auf 75 watt mit 0,2 Ohm.

Also solltest du sub ohm dampfen wollen müsstest du dir dafür ein gescheites Gerät holen mit mehr Power 30 watt aufwärts.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von michi57319
05.02.2016, 21:44

Hi Thomas, super Link!!! Vielen Dank dafür :-)

Hab kurz reingelesen, die intensive Beschäftigung damit folgt dann später.

0

Für Selbstwickler solltest eindeutig ne Box haben.

Es ist nicht so kompliziert aber trotzdem eher was für firtgeschrittene.

Die RBA und Thantaldraht kostet auch. Manche Verdampfer sind ja billig, bei anderen wird man abgezockt aber je nachdem welchen man braucht lohnt sich das und manchmal wieder nicht.

Ich nutze Köpfe für 1 € pro stück und wechsel die alle 4 wochen mal. Fraglich ob sich dauerhaft selberwickeln da lohnt...........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von MrDoon
06.02.2016, 09:40

lohnt sich definitiv, das nich nur vom geschmack.. fasttech is das zauberwort.

0